Hauptmenü öffnen
Housecore Records
Aktive Jahre seit 2001
Gründer Phil Anselmo
Sitz Covington, Louisiana, USA
Website www.thehousecorerecords.com
Vertrieb Relapse Records
Genre(s) Doom Metal, Hardcore Punk, Extreme Metal

Housecore Records ist ein von Phil Anselmo 2001 gegründetes Plattenlabel aus den USA, welches hauptsächlich Metal-Bands aus den Substilen des Extreme- und Doom Metals sowie Projekte aus dem Genre Hardcore Punk unter Vertrag hat. Die Verträge werden meist Albumweise vergeben. Zu den bekanntesten Vertretern gehören EyeHateGod, Valhall, King Parrot, Arson Anthem sowie diverse weitere Projekte Anselmos.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Anselmo gründete sein eigenes Label 2001. Den Name Housecore Records bezieht sich auf Anselmos Haus, in welchem sich viele ortsansässige Freunde trafen, miteinander musizierten und Musik miteinander aufnahmen.[1] Das Logo des Labels, eine schwarzweiße Zeichnung eines Hauses, basiert auf Anselmos erster Tätowierung. Als Ursprung benannte Anselmo die Idee unveröffentlichte Aufnahmen und Material seiner Nebenprojekte zu verlegen.

Anselmo ließ sich durch Elektra Records, an welche er als Sänger von Pantera gebunden war, eine Kooperation mit Baphomet Records, dem Label von Frank „Killjoy“ Pucci von Necrophagia. Die Kooperation als „Baphomet/Housecore Records“ sicherte dem Label 2001 einen Vertriebsvertrag mit Relapse Records. Durch die neu gewährte Freizügigkeit konnte Anselmo alle eigenen Projekte jenseits von Pantera über sein eigenes Label verlegen und über die Kooperation mit Relapse vertreiben.[2] Nach lediglich drei Veröffentlichungen trennten sich Anselmo und Pucci wieder und Anselmo kehrte zum ursprünglichen Namen Housecore Records zurück.[3] Seither veröffentlicht Housecore Bands und Projekte an welchen Anselmo selbst beteiligt ist, oder welche er produziert oder anderweitig fördert.[4]

Studio: Nodferatu’s LairBearbeiten

Mit Nodferatu’s Lair unterhält Anselmo hinzukommend ein Studio in welchem die meisten Aufnahmen der Vertragsbands stattfinden. Das Studio, ebenso wie der Vertrieb befinden sich auf einem Grundstück in einem Sumpf- und Waldgebiet nahe Covington. Das Gelände umfasst hinzukommend Anselmos eigenes Haus, ein Gästehaus in welchem Mike Williams von EyeHateGod mit seiner Frau lebt. In dem Studio nahmen neben den Bands des Labels auch Interpreten wie Crowbar, Down und Corrections House Alben auf.

Festival: Housecore Horror Film FestBearbeiten

Seit 2013 veranstaltet Anselmo mit Corey Mitchell unter dem Namen des Labels als Housecore Horror Film Fest ein Musik- und Filmfestival in Austin, Texas. Bei dem Festival auf dem Emo’s Komplex im Osten Austins, treten neben den Bands des Labels weitere international renommierten Bands wie Danzig, Neurosis, Gwar oder Samhain auf. Darüber hinaus werden sowohl aktuelle als auch bereits populäre Horrorfilme vorgeführt zu welchen es auch offene Diskussionen mit Filmemachern wie José Mojica Marins, Jörg Buttgereit und Jim Van Bebber gibt.[5]

Künstler (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Raphael Shlosman: Phil Anselmo talks about Housecore Records, his childhood, career, drugs, and more! Sic Asylum, abgerufen am 11. April 2015.
  2. Philip's record label 'Baphomet/Housecore Records'. Stereokiller, abgerufen am 11. Mai 2015.
  3. Industry News. College Music Journal, abgerufen am 11. April 2015.
  4. Philip's record label 'Housecore Records'. Archiviert vom Original am 29. März 2008; abgerufen am 11. April 2015.
  5. Housecore Horror Film Festival. Corey Mitchell, abgerufen am 13. April 2015.