Hornelen

Berg in Norwegen

Der Hornelen ist ein Berg in der Gemeinde Bremanger in der norwegischen Provinz Vestland. Der Berg liegt am östlichen Ende der Insel Bremangerlandet an der Meerenge Frøysjøen in der norwegischen Region Nordfjord. Mit 860 Metern ist Hornelen die höchste Klippe Europas und wurde lange Zeit als Orientierungspunkt für die Schifffahrt genutzt. Die Wanderung zum Gipfel des Hornelen dauert ca. 4 Stunden von Berleneset aus.[1] Die horizontale Entfernung vom Gipfel zum Meer beträgt ungefähr 500 Meter. Etwa 1 Kilometer westlich der Klippe befindet sich der höchste Punkt der Insel Bremangerlandet, der Svartevassegga mit einer Höhe von 889 Metern. Das Gestein des Hornelen besteht aus Sandstein der Devonzeit und ist ein wichtiger Bestandteil der Geologie Norwegens.[2]

Hornelen
Ansicht aus Süd-Westen

Ansicht aus Süd-Westen

Höhe 860 moh.
Lage Vestland, Norwegen
Koordinaten 61° 50′ 32″ N, 5° 14′ 46″ OKoordinaten: 61° 50′ 32″ N, 5° 14′ 46″ O
Hornelen (Vestland)
Hornelen
Gestein Sandstein
Alter des Gesteins ~400 Mio.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Accommodation, Businesses and more pictures from Bremanger. Abgerufen am 29. September 2019.
  2. Larsen, Bjørn T.; Olaussen, Snorre; Sundvoll, Bjørn; Heereman, Michel: Volcanoes and faulting in an arid climate. In: Ramberg, Ivar; Bryhni, Inge (Hrsg.): The making of a land: Geology of Norway. Trondheim: Norsk Geologisk Forening, ISBN 978-82-92394-42-7.