Hilfe:Parserfunktionen/Text

Diese Hilfeseite zeigt Parserfunktionen zur Arbeit mit Text im Sinne einer Zeichenkette.

Wikisyntax

Wikisyntax kann vor der Auswertung verborgen werden.

Dies sind die einzigen Parserfunktionen mit einem konstanten Ergebnis.

Pipe-Symbol

Funktion
!
Pipe-Symbol | generieren.
Beispiel: {{!}}|

Diese Funktion dient dazu, innerhalb der Parameterwerte für Vorlagen und auch Parserfunktionen ein Pipe-Symbol zu verwenden, ohne dass es in der ersten Auswertung als Trenner zwischen Parameterwerten wirkt.

  • Im Ergebnis ist es dann syntaktisch wirksam und ein normales Pipe-Symbol. Das wird für die Tabellensyntax benötigt, falls diese in Parameterwerte einfließen soll.
  • Wenn nur die dekorative Wirkung in der Darstellung angestrebt wird, kann auch das HTML-Entity | verwendet werden.

Gleichheitszeichen

Funktion
=
Gleichheitszeichen = generieren.
Beispiel: {{=}}=

Diese Funktion dient dazu, innerhalb der Parameterzuweisungen für Vorlagen und auch Parserfunktionen ein Gleichheitszeichen zu verwenden, ohne dass es in der ersten Auswertung als Bezeichner für Parameternamen wirkt.

  • Im Ergebnis ist es dann syntaktisch wirksam und ein normales Gleichheitszeichen.

Das Problem tritt insbesondere dann auf, wenn unbenannten Parametern einer Vorlage ein Wert zugewiesen wird, der ein Gleichheitszeichen enthält. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Parameternamen voranstellen:
    |1=<span class="hintergrundfarbe8">Überschrift</span>
  2. Alle = im Wert einzeln maskieren:
    |<span class{{=}}"hintergrundfarbe8">Überschrift</span>

Wenn nur die dekorative Wirkung in der Darstellung angestrebt wird, kann auch das HTML-Entity &#61; verwendet werden.

Groß- und Kleinschreibung

Diese Funktionen wirken auf alle Buchstaben in allen Schriftsystemen, die das Konzept von Groß- und Kleinbuchstaben kennen.

Funktion Lokalisierung Pflichtparameter
lc klein Textfragment
Alle Buchstaben in Kleinbuchstaben wandeln.
Beispiel: {{lc:CamelCasing}}camelcasing
lcfirst initial_klein Textfragment
Ersten Buchstaben in Kleinbuchstaben wandeln.
Beispiel: {{lcfirst:CamelCasing}}camelCasing
uc gross Textfragment
Alle Buchstaben in Großbuchstaben wandeln.
Beispiel: {{uc:CamelCasing}}CAMELCASING
ucfirst initial_gross Textfragment
Ersten Buchstaben in Großbuchstaben wandeln.
Beispiel: {{ucfirst:CamelCasing}}CamelCasing

Ausrichten (padding)

Diese Funktionen ermöglichen das Einfügen von Zeichen, um in einer geeigneten Darstellung ggf. die Ziffer Null oder auch Leerzeichen so einzufügen, dass alle Zeichenketten die vorgegebene Länge erhalten.

Funktion Lokalisierung Pflichtparameter
padleft füllenlinks Textfragment Länge Füllzeichen
Linksbündig mit Füllzeichen auffüllen, bis mindestens Länge erreicht ist.
Beispiel: {{padleft:1234|6|0}}001234
padright füllenrechts Textfragment Länge Füllzeichen
Rechtsbündig mit Füllzeichen auffüllen, bis mindestens Länge erreicht ist.
Beispiel: {{padright:5,67|6|0}}5,6700

Als Füllzeichen können auch mehrere Zeichen angegeben werden; aber die Mindestlänge führt dann ggf. zu unerwarteten Ergebnissen:

  • "{{padright:Haus|7|&nbsp;}}""Haus&nb"

Werte kleiner oder gleich Null oder nichtnumerische Angaben für die Länge und fehlende Textfragmente liefern ggf. seltsame Effekte.

Plural und Singular

Funktion Pflichtparameter
plural Anzahl Singularform Pluralform
Text in grammatikalisch korrekter Schreibung abhängig von der Anzahl.
  • Wenn die Anzahl den Wert 1 hat, wird die Singularform zurückgegeben.
  • Wenn die Anzahl mehr als eins liefert, wird die Pluralform zurückgegeben.

In anderen Projektsprachen kann es weitere sprachbezogen definierte Parameter geben, wenn diese einen Paukal, Dual, Trial usw. kennen.

Beispiele:
  • {{plural:1|Kuh|Kühe}}Kuh
  • {{plural:5|Kuh|Kühe}}Kühe

Wenn die Anzahl kleiner als eins oder nicht numerisch ist, lässt sich das Verhalten nicht dauerhaft vorhersagen. Es kann die Pluralform oder „nichts“ resultieren.

Konkurrierend zu dieser Parserfunktion gibt es eine Vorlage gleichen Namens, die dadurch aktiviert wird, dass der erste Parameter durch | statt : abgetrennt wird:

  • {{plural|1|Kuh|Kühe}}1 Kuh
  • {{plural|5|Kuh|Kühe}}5 Kühe

Hier wird die Anzahl wiederverwendet und mittels eines geschützten Leerzeichens vorangestellt.

  • Vorlage:Mehrzahl wäre allerdings ein glücklicherer Name gewesen und hätte verdeutlicht, dass es sich offenkundig um etwas anderes handelt.

Geschlecht

Funktion Lokalisierung Pflichtparameter Parameter
gender geschlecht Konto Text männlich Text weiblich Text unbekannt
Textvariante abhängig von der momentanen persönlichen Einstellung eines Benutzerkontos darstellen.
  • Wenn das Konto als explizit männlich oder weiblich konfiguriert wurde, wird die entsprechende Variante dargestellt.
  • Wenn das Konto nicht bekannt ist oder keine explizite Wahl getroffen wurde, wird die Variante „unbekannt“ dargestellt.
  • Wenn die (erst später ermöglichte) „unbekannt“-Variante nicht vorgegeben ist, wird die „männlich“-Version für diesen Fall benutzt.
Beispiele:

Aufzählung

Funktion Pflichtparameter Parameter
#commaSeparatedList Item1 Item2 Item3
Komma-separierte Liste von Elementen.
  • Item1 – erstes Element
  • Item2 – zweites Element
  • Item3 – drittes Element
Beispiel: {{#commaSeparatedList:a|b|c}}a, b, c
Die Funktion entstammt mw:Extension:Wikibase Client.

Grammatik

Für diese Funktion ist deutschsprachig zurzeit keine Programmierung hinterlegt.

Funktion
grammar
Sprachabhängige Modifikation (Beugung, Verb/Substantiv usw.)

Schreibrichtung

Diese Funktionen werden in der deutschsprachigen Wikipedia nicht verwendet.

  • Es sind die sprach- und schriftspezifischen Vorlagen der Kategorie:Vorlage:zur Schriftunterstützung (bidi) zu benutzen.
  • Diese Methodik mit Steuerzeichen ist seit längerer Zeit unerwünscht und entstammt dem vorigen Jahrhundert.
  • Moderne Techniken verwenden HTML-Elemente für die Inhalte und weisen ihnen entsprechende Attribute zu.
Funktion Pflichtparameter
bidi Textfragment
Bidirektionaler Text.
  • Textfragment (hier: Rechts-Links-Schreibrichtung)
  • Es wird in einem Projekt mit Links-Rechts-Schreibrichtung banal &rlm; und &lrm; davor und dahinter geschrieben.
DIRECTIONMARK
DIRMARK
Reguläre Schreibrichtung sicherstellen.
  • Es wird in einem Projekt mit Links-Rechts-Schreibrichtung banal &lrm; eingefügt.
  • Damit sollten nach Einfügung unbekannter Textfragmente unerwünschte Effekte auf den nachfolgenden Text vermieden werden.