Herzogtum Clermont-Tonnerre

Das Herzogtum Clermont-Tonnerre ist ein Lehen bzw. Titel des Hauses Clermont-Tonnerre.

Wappen des Hauses Clermont-Tonnerre

GeschichteBearbeiten

Das Herzogtum Clermont wurde (als Herzogtum und Pairie) 1571 aus der Grafschaft Clermont (bezogen auf den kleinen Ort Clermont in der Dauphiné, der heute Teil von Chirens ist) geschaffen. Da aber der Graf von Clermont sich weigerte, die Grafschaft an seinen Sohn abzutreten, blieb die Standeserhebung ohne Wirkung. Das Herzogtum Tonnerre wurde (als Herzogtum und Pairie) 1572 aus der Grafschaft Tonnerre geschaffen, um das Herzogtum von 1571 zu ersetzen. Da die Errichtung beim Tod des Herzogs 1573 vom Parlement noch nicht registriert worden war, erlosch der Titel wieder.

Das Herzogtum Clermont-Tonnerre wurde (als Herzogtum und Pairie) 1775 auf der Basis des Marquisats de Vauvillars (einschließlich zugehörigen weiteren Gebieten) errichtet (die Grafschaft Tonnerre war 1684 verkauft worden). 1823 wurde darüber hinaus der Titel Duc de Clermont-Tonnerre als Pair de France der Kardinalbischof von Toulouse, Anne-Antoine-Jules de Clermont-Tonnerre, verliehen, der aber aufgrund des geistlichen Standes des Inhabers als persönlicher Titel angesehen werden muss.

Herzöge von Clermont-TonnerreBearbeiten

WeblinksBearbeiten