Hero (1983)

Film von Subhash Ghai (1983)

Hero ist ein Action-Film des Regisseurs Subhash Ghai aus Indien mit Jackie Shroff und Meenakshi Sheshadri in den Hauptrollen[1][2][3].

Film
Originaltitel Hero
Produktionsland Indien
Originalsprache Hindi
Erscheinungsjahr 1983
Länge 173 Minuten
Stab
Regie Subhash Ghai
Drehbuch Mukta Ghai,
Subhash Ghai,
Ram Kelkar
Produktion Subhash Ghai
Musik Laxmikant-Pyarelal
Kamera Kamalakar Rao
Schnitt Waman Bhonsle,
Gurudutt Shirali
Besetzung

HandlungBearbeiten

Die Geschichte beginnt damit, dass Pascha ins Gefängnis gebracht wird. Um aus der Situation herauszukommen, schreibt er an seinen besten Mann, Jackie. Jackie geht zu Shrikanth Mathur und warnt ihn. Er entführt Shrikanths Tochter Radha. Er sagt ihr, dass er Polizist ist und sie sich verlieben; Sie findet jedoch heraus, dass er ein Idiot ist. Trotzdem verlässt sie ihn nicht, sondern drängt ihn zur Aufgabe. Von der wahren Liebe transformiert, gibt Jackie sich der Polizei hin und wird für zwei Jahre eingesperrt.

Zu Hause erzählt Radha ihrem Bruder Daamodar die ganze Wahrheit. Um Radha davon abzuhalten, mit jemand anderem zu heiraten, ruft er seinen Freund Jimmy an, um eine Show zu zeigen, dass Radha und Jimmy sich lieben. Jimmy missversteht die Situation und verliebt sich in Radha. Als Jackie zurückkommt, arbeitet er in einer Garage und versucht sich selbst zu reformieren. Trotz allem schlägt Shrikanth ihn aus seinem Leben. Nach vielen Tagen und Ereignissen, die folgen, findet Daamodar heraus, dass Jimmy ein Drogenschmuggler ist. Nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde, begehrt Pasha Rache gegen Shrikanth und Jackie, also entführt er Radha, Shrikanth und Daamodar. Jackie kommt im letzten Moment und befreit sie alle. Am Ende lässt Shrikanth Radha Jackie heiraten.

MusikBearbeiten

Titel Sänger/in
Ding Dong Anuradha Paudwal, Manhar Udhas
Mahobbat Ye Mahobbat Suresh Wadkar, Lata Mangeshkar
Lambi Judaai Reshma
Nindya Se Jaagi Bahaar Lata Mangeshkar
Pyar Karne Wale Kabhi Darte Nahi Lata Mangeshkar, Manhar Udhas
Tu Mera Hero Hai Anuradha Paudwal, Manhar Udhas

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1]
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 7. November 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/timesofindia.indiatimes.com
  3. [2]