Helen Sjöholm

schwedische Sängerin und Schauspielerin

Marie Helen Sjöholm (* 10. Juli 1970 in Sundsvall) ist eine schwedische Sängerin und Schauspielerin.

Helen Sjöholm (2012)

Leben und berufliche KarriereBearbeiten

Sjöholm wurde vor allem bekannt als Musicalsängerin in Kristina från Duvemåla und der schwedischen Version von Chess. Außerdem wirkte sie auf den drei Alben der Gruppe Benny Anderssons Orkester (BAO) von Ex-ABBA-Mitglied Benny Andersson mit. Mit dieser Gruppe trat sie auch live auf. 2002 veröffentlichte sie in Zusammenarbeit mit Georg Wadenius und Martin Östergren ihre erste, ausgesprochen erfolgreiche Soloplatte Visor, auf der sie schwedische Folksongs interpretiert. Sehr bemerkenswert ist daneben das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit dem schwedischen Jazzpianisten Anders Widmark, die im Oktober 2003 erschienene CD Genom varje andetag.

Im Jahr 2004 spielte sie in dem Film Wie im Himmel (Så som i himmelen) die Rolle der Gabriella und sang das Hauptlied Gabriellas sång. In der Spielzeit 2005/2006 war sie auf der Bühne des Stadsteater Stockholm in der Rolle der Polly Peachum in der Dreigroschenoper zu sehen. Seit September 2008 steht sie als "Eliza Doolittle" im Musical My fair Lady im Oscarsteatern in Stockholm auf der Bühne.

Helen Sjöholm ist mit dem Tontechniker David Granditsky verheiratet.

Auszeichnungen und EhrungenBearbeiten

Im Jahr 2018 wurde Sjöholm mit der schwedischen königlichen Medaille Litteris et Artibus geehrt.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Diskografie (Auswahl)Bearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
2002 Visor SE4
(45 Wo.)SE
2003 Genom varje andetag SE11
(14 Wo.)SE
2010 Euforia - Helen Sjöholm sjunger Billy Joel SE6
(24 Wo.)SE
2020 En ny tid SE26
(1 Wo.)SE

Weitere Alben

  • Elvira Madigan (1992)
  • Chess på svenska (2002)

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
1996 Du måste finnas
SE6
(39 Wo.)SE
1997 Hemma
SE60
(1 Wo.)SE
2003 Sakta stiger solen
Genom varje andetag
SE39
(2 Wo.)SE
mit Anders Widmark
2009 Sommaren du fick
SE17
(3 Wo.)SE
2015 Nu tändas tusen juleljus
SE20
(14 Wo.)SE
mit Benny Anderssons Orkester
2021 Euforia
SE95
(1 Wo.)SE

WeblinksBearbeiten

Commons: Helen Sjöholm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sök ordens- och medaljförläningar. Schwedisches Königshaus, abgerufen am 29. September 2019 (schwedisch, Datenbank mit den Namen der Träger von Litteris et Artibus seit 1945).
  2. a b Chartquellen: SE