Heidenkopf (Heraldik)

Der Heidenkopf ist in der Heraldik eine gemeine Figur. Dargestellt wird im Wappenschild ein bärtiges Brustbild mit einer Zipfelmütze bedeckt. Nachweisbar ist das Wappenbild seit 1707 im Wappen der Stadt Heidenheim in Württemberg. In der Zeit von 1705 bis 1803 war der Heidenkopf im württembergischen Gesamtwappen. Hineingekommen ist es durch den 1448 erfolgten Kauf von Heidenheim durch die Grafen von Helfenstein.[1]

BeispieleBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  1. Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984.