Heather Small

englische Popsängerin
Heather Small, Southport (2008)

Heather Small (* 20. Januar 1965 in London) ist eine britische Soulsängerin. Ihre größten Erfolge hatte sie ab 1990 als Leadsängerin der britischen Band M People.

KurzbiographieBearbeiten

Small bewarb sich auf viele Inserate und wurde 1988 von der Jazz-Soul-Gruppe Hot House engagiert. Als sie auf den DJ Mike Pickering traf, waren die Weichen für ihren Durchbruch mit M People gestellt. Sie lieh der in Manchester beheimateten House- und Drum-and-Bass-Gruppe ab 1990 ihre Stimme und startete währenddessen auch eine Solokarriere. Geboren und aufgewachsen ist sie in London. Zu ihren größten Hits gehören Moving on Up und Search for the Hero.

Im Juni 2000 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum Proud und eine Single-Auskopplung des gleichnamigen Titels. Eine weitere Single folgte nach dem großen Erfolg in Großbritannien: Holding on.

Im November 2000 nahm Heather Small das Duett You Need Love Like I Do mit Tom Jones auf.

2005 wurde ihre Single Proud aus dem gleichnamigen Album offizieller Soundtrack für die Bewerbung Londons zu den Olympischen Spielen im Jahre 2012. Der Erfolg des Titels Proud hielt auch 2006 weiter an. So ist er Teil des Soundtracks zu Akeelah and the Bee mit Angela Bassett und Laurence Fishburne und wird auch in der Fernsehserie Queer as Folk eingesetzt.

Ein Best-of-Album unter dem Titel M People featuring Heather Small, The Ultimate Collection wurde 2005 veröffentlicht. Es enthält sowohl Lieder der Gruppe M People als auch Stücke aus der Solokarriere von Small.

Am 24. Juli 2006 zunächst in Großbritannien erschienen, ist Close to a Miracle nun das zweite Soloalbum von Heather Small. Die erste Single-Auskopplung des Albums heißt Radio On und erschien bereits am 17. Juli 2006.

Im November 2010 startete Here Come the Girls, eine gemeinsame Tournee durch Großbritannien mit den Sängerinnen Anastacia und Lulu. Das Programm enthielt sowohl eigene Hits als auch Cover-Versionen. Small ersetzte Chaka Khan, die ein Jahr zuvor die ersten Konzerte mit Anastacia und Lulu bestritten hatte.[1]

DiskografieBearbeiten

StudioalbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2000 Proud DE62
(4 Wo.)DE
CH81
(4 Wo.)CH
UK12
 
Silber

(8 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 5. Juni 2000
2006 Close to a Miracle UK57
(1 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 24. Juli 2006

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2000 Proud
Proud
DE92
(5 Wo.)DE
CH83
(2 Wo.)CH
UK16
 
Silber

(8 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 8. Mai 2000
Holding On
Proud
UK58
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 7. August 2000
You Need Love Like I Do
Proud / Reloud
DE100
(1 Wo.)DE
CH56
(8 Wo.)CH
UK24
(3 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 6. November 2000
mit Tom Jones

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. M People-Sängerin Heather Small tourt mit Anastacia und Lulu, ProSieben.de, 7. September 2010, abgerufen am 20. Juli 2011.
  2. a b Chartquellen: DE CH UK
  3. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK