Hauptmenü öffnen

Hauptfeuerwache Berliner Tor

Dienstgebäude der Hamburger Feuerwehr in Hamburg-St. Georg
Die Hauptfeuerwache am Berliner Tor
Übungsturm im Innenhof

Die Hauptfeuerwache Berliner Tor ist ein denkmalgeschütztes Dienstgebäude der Hamburger Feuerwehr am Berliner Tor in Hamburg-St. Georg.

Beschreibung und GeschichteBearbeiten

Das Gebäude wurde zwischen 1914 und 1922 nach Plänen von Fritz Schumacher errichtet, während des Zweiten Weltkriegs 1944 zerstört und danach bis 1953 wieder aufgebaut.

Es handelt sich um einen dreiflügligen Bau mit Backsteinfassaden und hohen Mansardwalmdächern. Im Innenhof steht ein Schlauchturm mit Fassadenöffnungen, die ursprünglich Übungszwecken dienen sollten. Die Südfassade hatte Rundbogentore und Erker, die jedoch beim Wiederaufbau nicht neu errichtet wurden. Die Gebäude am Westphalensweg 1 enthielten neben der Zentrale der Feuerwehr und einer Feuerwache auch Wohnungen.[1]

Die Räumlichkeiten werden heute von der Hamburger Berufsfeuerwehr als Feuer- und Rettungswache F 22 genutzt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Lange: Architektur in Hamburg – Der große Architekturführer. 1. Auflage. Junius Verlag, Hamburg 2008, ISBN 978-3-88506-586-9, S. 145.
  2. Feuer- und Rettungswache Berliner Tor (F 22) Homepage der Stadt Hamburg. Abgerufen am 12. Januar 2015

WeblinksBearbeiten