Harry Sibthorpe Barlow

englischer Tennisspieler

Harold "Harry" Sibthorpe Barlow (* 5. April 1860 in London; † 16. Juli 1917 ebenda)[1] war ein englischer Tennisspieler.

Barlow (1890)

Barlow nahm von 1883 bis 1900 an Tennisturnieren teil. Bei den Wimbledon Championships 1889 erreichte er das Finale des All-Comers-Wettbewerbs,[2] verlor dort allerdings gegen William Renshaw, nachdem er vier Matchbälle vergeben hatte.[3] Im Jahr darauf verlor er erneut das All-Comers-Finale, diesmal gegen Willoughby Hamilton.[4] 1892 gewann er den Doppelwettbewerb an der Seite von Ernest Lewis.[5] Barlows Strategie war das Serve-and-Volley-Spiel.[3]

Barlow starb 1917 im Alter von 57 Jahren im Londoner Stadtteil Kennington.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harry Sibthorpe Barlow. tennisarchives.com, abgerufen am 1. Oktober 2012 (englisch).
  2. Nach dem damaligen Turniermodus musste der Sieger des All-Comers-Finale noch gegen den Vorjahressieger antreten, um das Turnier zu gewinnen.
  3. a b Myers, A. W: Lawn Tennis at Home and Abroad. Scribner's Sons, New York 1903, S. 13 ff. (online)
  4. Collins, B.: History of Tennis. 2. Auflage. New Chapter Press, New York 2010, ISBN 978-0-942257-70-0, S. 415
  5. Collins (2010), S. 435