Hauptmenü öffnen

Harrier (Hunderasse)

Hunderasse

Der Harrier ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse (FCI-Gruppe 6, Sektion 1.2, Standard Nr. 295). Die Rasse wurde ursprünglich zur Hasenjagd gezüchtet und so ist der Name eine Verkürzung der englischen Bezeichnung Hare-Hound (Hasenhund).

Harrier
Harrier (Hunderasse)
FCI-Standard Nr. 295
1.2 Mittelgroße Laufhunde
Ursprung:

Vereinigtes Königreich

Widerristhöhe:

38–55 cm

Gewicht:

22–27 kg

Liste der Haushunde

Herkunft und GeschichtlichesBearbeiten

Der Harrier entstand vor etwa 800 Jahren in Westengland. Seine Vorfahren waren vermutlich Bloodhounds und Vorläufer des modernen Beagles.

BeschreibungBearbeiten

Der Harrier wird bis zu 55 cm groß und 27 kg schwer. Alle Farbtönungen von Schwarz bis Orange auf normalerweise weißem Grund kommen vor; in Frankreich wird er vorwiegend dreifarbig gezüchtet. Sein Fell ist glatt, anliegend, aber nicht zu kurz. Die Ohren sind hängend, flach, mittelkurz.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Harrier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien