Hauptmenü öffnen
Die Statue von Lucius Munatius Plancus im Hof des Basler Rathauses
Jupiter-Tosro von Hans Michel

Hans Michel (erwähnt in Basel von 1574 bis gegen 1587) war ein aus dem Elsass stammender Schweizer Bildhauer.

Leben und WirkenBearbeiten

Hans Michel stammt aus Straßburg und erhielt aufgrund seiner Kunstfertigkeit 1574 kostenlos das Bürgerrecht von Basel. Im Gegenzug schenkte er 1580 der Stadt die Statue des Munatius Plancus im Hof des Basler Rathauses. Zu seinen weiteren Werken gehören das Relief des hl. Fridolin mit dem Tod im Giebelfeld des Stiftsgebäudes in Säckingen (1575), Statuen der Madonna (1577) und des Heiligen Mauritius (1583) als Brunnenfiguren in Delémont, das Epitaph der Anna Alexandra von Rappoltstein, geb. Gräfin Fürstenberg, in Rappoltsweiler sowie ein Jupiter-Torso für den Juristen und Sammler Basilius Amerbach (um 1585/1587, heute im Historischen Museum Basel).

Hans Michel ist möglicherweise identisch mit dem in Straßburg im späteren 16. Jahrhundert tätigen Bildhauer Hans Michel Egner.

LiteraturBearbeiten

  • C. H. Baer: Die Kunstdenkmäler des Kantons Basel-Stadt I. Geschichte und Stadtbild. Befestigungen. Areal und Rheinbrücke; Rathaus und Staatsarchiv (= Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 3). Hrsg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Bern 1932.
  • Carl Brun (Red.): Schweizerisches Künstler-Lexikon. Bd. 2, S. 406.
  • Stefan Hess: Die Suche nach dem Stadtgründer. In: Humanismus. 56 Annäherungen an einen lebendigen Begriff. Basel 2000, S. 198–201.
  • Elisabeth Landolt: Künstler und Auftraggeber im späten 16. Jahrhundert in Basel. In: Unsere Kunstdenkmäler 29 (1978), S. 311–314, 317, 321. online
  • Elisabeth Landolt: Die Statue des Munatius Plancus und der Bildhauer Hans Michel. In: Basler Stadtbuch 1980, S. 235–240.
  • Anne Nagel, Martin Möhle, Brigitte Meles: Die Kunstdenkmäler des Kantons Basel-Stadt, Bd. VII Die Altstadt von Grossbasel I – Profanbauten. Bern 2006.
  • Hans Rott: Quellen und Forschungen zur südwestdeutschen und schweizerischen Kunstgeschichte im XV. und XVI. Jahrhundert III: Der Oberrhein, Quellen II. Stuttgart 1936
  • Gustaf Adolf Wanner: Rund um Basels Denkmäler. Basel 1975.

WeblinksBearbeiten