Hauptmenü öffnen

HM Treasury

Ministerium des Vereinigten Königreichs

HM Treasury (kurz Treasury oder Her/His Majesty's Treasury; deutsch Ihrer/Seiner Majestät Schatzamt) ist das britische Finanz- und Wirtschaftsministerium. Leiter ist der Schatzkanzler. Derzeitiger Amtsinhaber ist Philip Hammond.

HM Treasury
Gründung 1066 oder früher[1]
Behördenleitung Philip Hammond (Chancellor of the Exchequer)
Website www.hm-treasury.gov.uk

Das Ministerium unterhält ein Informationssystem (COINS = Combined Online Information System), welches detaillierte Ausgabenlisten unter tausenden von Kategorien anbietet.[2]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Ministerium führt seinen Ursprung auf das Königreich England zurück, das 1126 unter der Herrschaft Heinrichs I. von England entstand. Ursprünglich war Treasury (engl. Schatzkammer) der Ort, an dem der König seine Schätze aufbewahrte. Der Leiter dieses Ortes wurde Lord Schatzmeister (Lord Treasurer) genannt. Mit dem Haus Tudor wurde der Lord Schatzmeister einer der wichtigsten Repräsentanten des Staats und konkurrierte mit dem Lordkanzler (Lord Chancellor) um den wichtigsten Rang. 1667 ernannte Karl II. Sir George Downing, den Erbauer der Downing Street, um das Schatzamt (Treasury) und die Besteuerung radikal zu reformieren.

Anfang des 16. Jahrhunderts wurde das Schatzamt Treasury häufiger einer Kommission als einem Einzelnen anvertraut. Ab 1714 wurden nur noch Kommissionen ernannt. Die Kommissionäre wurden als Lord Schatzmeister (Lords of the Treasury) bezeichnet und auf der Basis von Seniorität mit einer Nummer unterschieden (erster, zweiter…). Schließlich betrachtete man den Ersten Schatzlord als den Regierungschef und ab Robert Walpole wurden sie zum inoffiziellen Premierminister. Vor 1827 trug der erste Schatzlord, wenn er dem House of Commons angehörte, den Titel des Schatzkanzlers (Chancellor of the Exchequer), während, wenn der erste Lord dem House of Lords angehörte, der Zweite Schatzlord als Schatzkanzler diente. Ab 1827 war Schatzkanzler immer der Zweite Lord.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten