Grote Kerk (Monster)

spätgotische evangelisch-reformierte Pfarrkirche in Monster (Provinz Südholland) in den Niederlanden

Die Grote Kerk (Große Kirche) ist eine spätgotische evangelisch-reformierte Pfarrkirche in Monster (Provinz Südholland) in den Niederlanden. Die reformierte Kirchengemeinde gehört zur Protestantischen Kirche in den Niederlanden und das Kirchengebäude ist Rijksmonument unter der Nummer 30044.[1]

Die Grote Kerk
Blick Richtung Chor

GeschichteBearbeiten

Die bis zur Einführung der Reformation dem bretonischen Heiligen Machutus geweihte Kirche war eine der ältesten Pfarrkirchen der Region. Aus ihrem Pfarrgebiet wurden die Pfarreien von Den Haag und ’s-Gravenzande abgepfarrt. Bis zum Jahr 1276 gehörte die Kirche der Paulusabtei in Utrecht und gelangte dann an die Abtei Middelburg.[2]

Die Grote Kerk geht zurück auf eine im 11. Jahrhundert errichtete Kapelle. Diese wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts zu einer einschiffigen Kirche auf kreuzförmigem Grundriss mit einem vorgesetzten Westturm aus Tuffstein erweitert. Ende des 14. Jahrhunderts wurde diese Kirche durch eine größere dreischiffige gotische Hallenkirche mit fünfseitig geschlossenem Chor ersetzt. Das südliche Seitenschiff ist schmaler als das nördliche. Beiden Seitenschiffen schließen sich im Osten dreiseitig geschlossene Seitenchöre an. Die drei Chöre weisen jeweils die gleiche Breite auf, der Hauptchor in der Mitte ist erhöht. Zwischen 1400 und 1450 wurde der alte Turm durch den monumentalen heutigen spätgotischen Turm ersetzt. Im Jahr 1901 brannten Kirche und Turm aus, wurden jedoch 1906 wieder in alten Formen hergerichtet.

LiteraturBearbeiten

  • Monumenten in Nederland. Zuid-Holland, 2004, S. 357.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed
  2. Geschichte auf der Homepage der Kirchengemeinde

WeblinksBearbeiten

Commons: Grote Kerk (Monster) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 1′ 19″ N, 4° 10′ 19″ O