Hauptmenü öffnen

Grafschaft Dammartin

Wikimedia-Liste
(Weitergeleitet von Graf von Dammartin)

Die Grafschaft Dammartin mit dem Hauptort Dammartin-en-Goële lag zwischen Paris und dem Valois.

Sie entstand im 10. Jahrhundert als Herrschaft, und wurde um 1025 von Manasses von Dammartin zur Grafschaft gemacht, als dieser den entsprechenden Titel annahm.

Beim Tod der Mathilde (Mahaut) von Dammartin 1259, der Witwe von Philipp Hurepel, ging Dammartin an das Haus Trie.

Grafen von DammartinBearbeiten

Haus MontdidierBearbeiten

  • Manasses de Ramerupt, X 1037, 1025 Comte de Dammartin; ⚭ Constance, wohl Constance de Dammartin
  • Odo (Eudes), deren Sohn, Graf von Dammartin nach 1050-1060/61
  • Hugo I. (Hugues I.), dessen Bruder, 1071 Graf von Dammartin, † wohl 1100
  • Peter (Pierre), dessen Sohn, Graf von Dammartin, † 1105/06
    • Adele de Bulles, dessen Schwester, ⚭ I Aubry de Mello, ⚭ II Lancelin (wohl Lancelin II. de Beauvais),
  • Lancelin (wohl Lancelin II. de Beauvais), 1112/16 Verweser von Dammartin als zweiter Ehemann der Adele de Bulles
  • Rainald (Renaud) von Bulles, deren Sohn, wohl 1138 Graf von Dammartin, † vor 1167
  • Lancelin, dessen Bruder, 1134/49 bezeugt, Graf von Dammartin

Haus MelloBearbeiten

Haus TrieBearbeiten

Haus ChâtillonBearbeiten

    • Jacqueline de Trie, † vor 1388, Schwester von Karl; ⚭ Jean I. de Châtillon-sur-Marne, Comte de Porcien 1346/90
  • Marguerite de Châtillon, deren Tochter; ⚭ Guillaume de Fayel, Vicomte de Breteuil

Haus FayelBearbeiten

  • Jean de Fayel, † 1420, deren Sohn, Vicomte de Breteuil, Comte de Dammartin
  • Marie de Fayel; ⚭ Renaud de Nanteuil

Haus VergyBearbeiten

Nach der Besetzung Nordfrankreichs durch die Engländer wird Dammartin Antoine de Vergy, † 1439, Marschall von Frankreich, zugesprochen; dieser ist der Sohn von Jean III. de Vergy, der Enkel von Jean II. de Vergy und Urenkel von Henri de Vergy und Mahaut de Trie, die wiederum eine Tochter von Jean II. de Trie, Graf von Dammartin, ist.

Haus NanteuilBearbeiten

  • Renaud de Nanteuil, Ehemann Marie de Fayels
  • Marguerite de Nanteuil, deren Tochter; ⚭ 1439 Antoine de Chabannes, † 1488

Haus ChabannesBearbeiten

  • Antoine de Chabannes, † 1488; ⚭ Marguerite de Nanteuil
  • Jean de Chabannes, deren Sohn; ⚭ Suzanne de Bourbon, Tochter von Louis de Bourbon, Comte de Roussilon, und Jeanne de Valois
  • Antoinette de Chabannes, deren Tochter, † 1527; ⚭ René d'Anjou, † 1521, Baron de Mézières

Haus Valois-AnjouBearbeiten

  • Françoise d'Anjou, deren Tochter; ⚭ Philippe de Boulainvilliers, † 1536, Comte de Fauquemberghe

Haus BoulainvilliersBearbeiten

  • Philippe de Boulainvilliers, deren Sohn, 1547 Graf von Dammertin, verkauft die Grafschaft 1554 an Anne de Montmorency

Haus MontmorencyBearbeiten

  • Anne de Montmorency, † 1567, Baron und später Herzog von Montmorency; ⚭ 1529 Madeleine de Savoie
  • Henri I. de Montmorency, † 1614, dessen Sohn, Duc de Montmorency etc.; ⚭ I 1558 Antoinette de La Marck, † 1591; ⚭ II 1593 Louise de Budos † 1598
  • Henri II. de Montmorency, † hingerichtet 1632, dessen Sohn, Duc de Montmorency etc.

Der König beschlagnahmt seine Güter und gibt Dammartin dem Prince de Condé.

Haus Bourbon-CondéBearbeiten

  • Henri II. de Bourbon, † 1646, Prince de Condé; ⚭ Charlotte de Montmorency, † 1650, Schwester von Henri II.

Die Grafschaft wird bis zur Revolution in seiner Nachkommenschaft vererbt.

LiteraturBearbeiten