Giovanna Arbunic Castro

chilenische Schachspielerin
Giovanna Arbunic Castro 1982.jpg
Giovanna Arbunic Castro, Interzonenturnier der Frauen 1982 in Bad Kissingen
Name Brunilda Giovanna Arbunic Castro
Verband ChileChile Chile
Geboren 1. Juli 1964
Punta Arenas
Titel Internationaler Meister der Frauen (1982)
Aktuelle Elo‑Zahl 1979 (September 2019)
Beste Elo‑Zahl 2185 (Juli 1987 bis Januar 1990)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Brunilda Giovanna Arbunic Castro (* 1. Juli 1964 in Punta Arenas) ist eine chilenische Schachspielerin.

LebenBearbeiten

Sie stammt aus der Region Magallanes. Trainiert wurde sie 1981 und 1982 von FM David Arturo Godoy Bugueño (* 1944; † 2007). Seit längerem lebt sie in der Nähe von Valencia, Spanien und ist verheiratet mit dem chilenischen IM Daniel Barría Zuñiga (* 1974). Die beiden haben einen Sohn und betreiben eine Schachschule, die Academia Online Manuelito.

ErfolgeBearbeiten

Bei der U20-Weltmeisterschaft der weiblichen Jugend, die 1983 in Mexiko-Stadt stattfand, belegte sie hinter Fljura Chassanowa den zweiten Platz. Sie nahm an den Interzonenturnieren der Frauen 1982 in Bad Kissingen und 1985 in Schelesnowodsk teil, konnte sich jedoch für keine Frauenweltmeisterschaft qualifizieren. Zonenturniere der Frauen gewann sie 1982 in Morón, Argentinien, 1985 in São Paulo und 1999 in Villa Martelli, Argentinien. Die chilenische Einzelmeisterschaft der Frauen gewann sie achtmal. Mit der chilenischen Frauenmannschaft nahm Arbunic an der Schacholympiade 2012 teil.[1]

Sie trägt seit 1982 den Titel Internationaler Meister der Frauen (WIM). Sie liegt auf dem zweiten Platz der chilenischen Elo-Rangliste der Frauen (Stand: Dezember 2015), die sie über 20 Jahre anführte. Vereinsschach spielt Giovanna Arbunic Castro in unteren spanischen Ligen für den Club Ajedrez Ed Manila Estrellas.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Giovanna Arbunic Castros Ergebnisse bei Schacholympiaden der Frauen auf olimpbase.org (englisch)