Hauptmenü öffnen

Der Gerda-und-Günter-Bialas-Preis, benannt nach Günter Bialas und dessen Frau, war eine mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für Komponisten. Er wurde von der GEMA-Stiftung finanziert und von 1998 bis 2013 alle zwei Jahre von der Bayerischen Akademie der schönen Künste an Komponisten verliehen, deren Künstlerpersönlichkeit von Günter Bialas mitgeprägt worden war.[1]

Preisträger[2]Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. BAYERISCHE AKADEMIE DER SCHÖNEN KÜNSTE. Abgerufen am 10. August 2017.
  2. BAYERISCHE AKADEMIE DER SCHÖNEN KÜNSTE. Abgerufen am 10. August 2017.