Gauliga Sudetenland 1938/39

Die Gauliga Sudetenland 1938/39 war die erste Spielzeit der Gauliga Sudetenland des Fachamtes Fußball. In ihr spielten Vereine aus dem nach dem Münchner Abkommen annektierten Sudetenland. In dieser Saison wurde die Gauliga Sudetenland im K.-o.-System ausgespielt. Zuerst wurden in vier Bezirken Bezirksmeister ermittelt, die dann um die Gaumeisterschaft spielten. Die Gaumeisterschaft sicherte sich zum ersten Mal der Warnsdorfer FK nach einem 4:0-Sieg im Finale gegen den Teplitzer FK. Damit qualifizierten sich die Warnsdorfer für die deutsche Fußballmeisterschaft 1938/39, bei der sie in einer Gruppe mit dem Dresdner SC und dem 1. FC Schweinfurt 05 ohne Punktgewinn als Gruppenletzter ausschieden.

Gauliga Sudetenland 1938/39
Logo der Gauligen
Meister Warnsdorfer FK (1)

QualifikationBearbeiten

Bezirk Nordwest – Gruppe IBearbeiten

1. Runde

Ergebnis
DFK Bilin 2:3A DSK Dux
DFK Komotau 4:0 DSV Saaz
Teplitzer FK 1:0 DSK Schmiedelberg
A DSK Dux aus unbekannten Gründen disqualifiziert.

2. Runde

Ergebnis
DFK Bilin 2:3 Teplitzer FK
DFK Komotau erhielt ein Freilos.

Bezirksmeisterschaft

Datum Ergebnis Ort
5. März 1939 DFK Komotau 0:3 Teplitzer FK Gablonz

Bezirk Nordwest – Gruppe IIBearbeiten

1. Runde

Ergebnis
DFK Aussig/Elbe 2:1 SV Bodenbach
DSB Schönpriesen w/oA DSB Schreckenstein
DSV Leitmeritz und DSV Pihanken erhielten Freilose.
A DSB Schönpriesen trat nicht an.

2. Runde

Ergebnis
DFK Aussig/Elbe 4:0 DSB Schreckenstein
DSV Leitmeritz 7:1 DSV Pihanken

Bezirksmeisterschaft

Datum Ergebnis Ort
5. März 1939 DFK Aussig/Elbe 5:1 DSV Leitmeritz Aussig

Bezirk NordBearbeiten

1. Runde

Ergebnis
BSK Gablonz 7:0 DSV Böhmisch Leipa
DFK Niemes 1:4 DFK Reichenberg
Warnsdorfer FK n/aA DSV Trautenau
A Ergebnis nicht bekannt

2. Runde

Ergebnis
BSK Gablonz 2:2B Warnsdorfer FK
DFK Reichenberg erhielte ein Freilos.
B Per Losentscheid kam der Warnsdorfer FK eine Runde weiter.

Bezirksmeisterschaft

Datum Ergebnis Ort
5. März 1939 DFK Reichenberg 0:5 Warnsdorfer FK Reichenberg

Bezirk WestBearbeiten

1. Runde

Ergebnis
DSV Asch 3:2 DSV Eger
DFC Graslitz 3:1 DSV Sparta Karlsbad
DFK Tachau erhielte ein Freilos.

2. Runde

Ergebnis
DSV Asch 2:1 DFK Tachau
DFC Graslitz erhielte ein Freilos.

Bezirksmeisterschaft

Datum Ergebnis Ort
5. März 1939 DSV Asch 2:5 DFC Graslitz Asch

GaumeisterschaftBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Ergebnis
Teplitzer FK
(Sieger Bezirk Nordwest Gruppe I)
5:3 DFC Graslitz
(Sieger Bezirk West)
Warnsdorfer FK
(Sieger Bezirk Nord)
8:1 DFK Aussig
(Sieger Bezirk Nordwest Gruppe II)

FinaleBearbeiten

Ergebnis
Warnsdorfer FK   4:0   Teplitzer FK

QuellenBearbeiten