Hauptmenü öffnen

Gall (Häuptling)

Kriegshäuptling der Hunkpapa-Lakota-Indianer
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Gall auf einer Fotografie von 1881

Pizi, auch Matohinshdar, besser bekannt als Gall (* um 1840 am Moreau River, South Dakota; † 5. Dezember 1894 in Oak Creek, South Dakota), war ein Kriegshäuptling der Hunkpapa-Lakota-Sioux, der eine führende Rolle im Krieg gegen die Vereinigten Staaten hatte.

Gall, der früh verwaist war, soll seinen Namen erhalten haben, nachdem er die Galle eines Tieres gegessen hatte, das ein Nachbar zuvor getötet hatte. Er wuchs bei Sitting Bull auf.[1]

Von 1866 bis 1868 kämpfte er an der Seite von Red Cloud. Am 26. und 27. Juni 1876 vertrieb er mit seinen Kriegern in der Schlacht am Little Bighorn zuerst die Truppen unter Major Marcus Reno vom Lager der Hunkpapa, von wo aus er sich dann Crazy Horse anschloss im Kampf gegen Oberstleutnant George Armstrong Custer. Sie belagerten Renos Gruppe und das inzwischen nachgerückte Benteen-Bataillon noch bis zum folgenden Tag. Am Nachmittag zogen sich die Indianer überraschend zurück.

Nach der Schlacht floh Gall mit Sitting Bull nach Kanada. Nach Unstimmigkeiten mit Sitting Bull kehrte er 1880 mit seiner Gruppe wieder in die USA zurück.[2] Er stellte sich am 1. Januar 1881 der US-Armee und zog in die Standing Rock Reservation (Dakota-Territorium). Im Jahre 1889 erhielt er den Posten eines Richters am Gericht des Court of Indian Offenses in der Standing-Rock-Reservation.[2] Er starb am 5. Dezember 1894 in seinem Haus in Oak Creek.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gall (Native American leader) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Gall", The West: The People, PBS, 2001, accessed Oct 24, 2009
  2. a b Gall in Frederick Webb Hodge (Hrsg.): Handbook of American Indians North of Mexico. United States Government Printing Office, Washington 1907–1910

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gall (Memento vom 1. Juli 2010 im Internet Archive) aus der freien Enzyklopädie Indianer-Wiki (Memento vom 18. März 2010 im Internet Archive) und steht unter Creative Commons by-sa 3.0. Im Indianer-Wiki war eine Liste der Autoren (Memento vom 1. Juli 2007 im Internet Archive) verfügbar.