Galatheatief

Meerestief im westlichen Teil des Pazifischen Ozeans

Das Galatheatief ist ein Meerestief im westlichen Teil des Pazifischen Ozeans (Pazifik) und mit 10.540 m Meerestiefe die tiefste Stelle des Philippinengrabens.[1] 1951 fand die Mannschaft des dänischen Forschungsschiffs Galathea diese Meerestiefe, die seither als Galatheatief bezeichnet wird.

Geographische LageBearbeiten

Das Galatheatief befindet sich im westlichen Pazifik im Zentrum des Philippinengrabens östlich der philippinischen Insel Dinagat und nördlich des Cape-Johnson-Tiefs. Es liegt etwa bei 10°10' nördlicher Breite 126°38' östlicher Länge.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Neue Knaur, 1975, 1. Auflage, Band 7, S. 4675, Abschnitt: "Philippinengraben", Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. München/Zürich