Hauptmenü öffnen

Gabriele Askamp (* 12. Juli 1955 in Bremerhaven) ist eine deutsche Schwimmerin, Olympiateilnehmerin und dreifache Deutsche Meisterin.[1]

Askamp nahm an den Deutschen Schwimmmeisterschaften 1975 in Hannover teil und gewann die 100 m Brust in 1:14,50 Minuten, zuvor hatte sie ihre Disziplin von Rücken und Kraul auf Brust umgestellt.[2] Bei der Weltmeisterschaft 1975 wurde sie sechste.[1] Im folgenden Jahr verteidigte sie in Bonn ihren Titel Deutsche Meisterin in 100 m Brust und gewann auch die 200 m Brust. Bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal belegte sie in 100 m den fünften Platz im Endlauf.[1] Zuvor hatte sie im März 1976 mit 1:13,61 Minuten über 100 Meter den damaligen deutschen Rekord erreicht.[1]

Nach den Olympischen Sommerspielen 1976 zog sich Askamp vom Leistungssport zurück und lebt seit 1985 in Weilheim.[1]

ErfolgeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Funktionäre haben gern gegängelt. In: Münchner Merkur. 22. April 2009, abgerufen am 25. Januar 2017.
  2. Gabriele Askamp im Munzinger-Archiv, abgerufen am 21. Dezember 2014 (Artikelanfang frei abrufbar)