Hauptmenü öffnen

Güneş SK, auch Güneşspor genannt, war ein türkischer Fußballverein aus Istanbul. Der Verein galt in den Dreißiger Jahren als eine der stärksten Mannschaften Istanbuls, Höhepunkt der Vereinsgeschichte war der Gewinn der Millî Küme im Jahr 1938.

Güneş SK
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Güneş Spor Kulübü
Sitz Istanbul, Türkei
Gründung 1933;
1938 Auflösung
Farben Gelb-Rot
Erste Mannschaft
Spielstätte Taksim-Stadion
Plätze 8.000
Liga Millî Küme
1938 1. Platz (Meister)

GeschichteBearbeiten

Güneş SK wurde 1933 als Ateş-Güneş Spor Kulübü gegründet, Ateş-Güneş bedeutet übersetzt Feuer-Sonne. Der Verein wurde von ehemaligen Galatasaray-Spielern gegründet, nachdem es dort intern zu Streitigkeiten gekommen war. Initiator für die Gründung war Yusuf Ziya Öniş, welcher zuvor mehrere Jahre lang Präsident von Galatasaray war. Ursprünglich sollte der Verein Sarı-Kırmızı (deutsch: Gelb-Rot) genannt werden, dies wurde jedoch, um eine Verwechslung mit Galatasaray zu vermeiden, wieder verworfen. Kurze Zeit nach der Gründung des Vereins wurde er, auf Mustafa Kemal Atatürks Wunsch hin, in Güneş SK abgeändert.

In seiner kurzen Existenzzeit galt Güneş SK als einer der erfolgreichsten Vereine Istanbuls und spielte konstant um die oberen Tabellenplätze mit. So gewann Güneş SK die İstanbul Futbol Ligi der Saison 1937/38 und die Milli Küme der Saison 1938. Letztere beendete der Verein überaus erfolgreich, die Saison wurde ohne Niederlage und mit sieben Punkten Abstand zu Beşiktaş Istanbul abgeschlossen (Güneş SK hatte 41 Punkte, Beşiktaş 34).

Anschließend nahm der Verein noch an der Saison 1938/39 der İstanbul Futbol Ligi teil und setzte auch hier zunächst noch seine Erfolgsserie mit drei Siegen und einem Unentschieden aus den ersten vier Spieltagen fort. Schließlich verkündete der Verein plötzlich die Auflösung, die Umstände hierfür sind nicht näher bekannt.

Atatürk und Güneş SKBearbeiten

Da bei Güneş SK einige Funktionäre beschäftigt waren, die aus dem unmittelbaren Umfeld des türkischen Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk stammten, kam und kommt bei Diskussionen darüber, zu welchem Verein Atatürk hielt, immer wieder das Gerücht auf, er sei Fan von Güneş SK gewesen. Tatsächlich empfand Atatürk eine gewisse Nähe zu diesem Verein,[1] dies bestätigt sich beispielsweise durch die Umbenennung des Vereins, die von ihm angeordnet wurde. Ob Atatürk jedoch Fan von Güneş SK war, wurde von ihm selbst nie bestätigt, da er als Staatspräsident – zumindest nach außen – wahrscheinlich Neutralität wahren wollte.

ErfolgeBearbeiten

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten