Hauptmenü öffnen
Logo
Frucade-Flasche (Österreich)

Frucade ist seit 1952 der eingetragene Markenname einer Reihe alkoholfreier Erfrischungsgetränke. Eigentümer ist die DrinkStar GmbH, eine Tochterfirma von Symrise, in Rosenheim (Deutschland).[1]

Bekannt wurde das Unternehmen durch seine Orangenlimonade („Frucade“), die durch die unveränderte Flaschengestaltung, die gleichbleibende Rezeptur und den Geschmack bis heute den Klassiker im Sortiment darstellt. Frucade ist zugleich Sponsor des Eishockeyvereins Starbulls Rosenheim; zeitweilig trug das Stadion der Eishockey-Mannschaft "Frucade-Stadion" als Namen, mittlerweile wurde es aber umbenannt. Frucade wird überwiegend in Süddeutschland und Österreich hergestellt und verkauft.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Adalbert Conrads und Karl Grün gründeten 1947 das Unternehmen „Fruco“, das sich auf den Handel und die Reparatur von Getränkeabfüllanlagen spezialisierte und 1952 damit begann, Grundstoffe und Essenzen für Erfrischungsgetränke herzustellen. 1953 kam die „Frucade Orangenfruchtsaftlimonade“ auf dem Markt, als einzige mit 10 % Fruchtsaftanteil.

Charakteristisch für Frucade war die original Frucade-Formflasche. Inzwischen wurde sie in Deutschland aus fülltechnischen Gründen durch die standardisierte 0,5 l NRW-Weißglas-Flasche abgelöst. In Österreich jedoch ist die Frucade-Formflasche auch heute noch im Gebrauch.

Die Marke Frucade wurde erst 1956 beim Patentamt mit internationalem Schutz eingetragen.[2]

Das Sortiment hat sich im Lauf der Zeit in Österreich und Deutschland unterschiedlich entwickelt. In Österreich ist die ursprüngliche „Frucade Orangenfruchtsaftlimonade“ noch am Markt.

Der Werbeslogan in Österreich lautete: „So viel Frucht ist nicht zu fassen.“ In Deutschland lautete er „Frucade. Die Heimatlimonade.“

Frucade-ProdukteBearbeiten

Österreich: [3]

  • Orangenfruchtsaftlimonade (auch als Light-Variante)
  • Zitronenfruchtsaftlimonade
  • Blutorangenfruchtsaftlimonade

Deutschland: [4]

  • Limonaden
  • Cola-/Cola-Mix-Getränke
  • Säfte und Schorlen
  • Fruchtsaftgetränke
  • Vitamingetränke
  • Sportgetränke
  • Tafelwasser
  • Eistee

SonstigesBearbeiten

Der österreichische Talkshow-Moderator Hermes Phettberg begann in seiner Nette Leit Show immer mit der Frage „Frucade oder Eierlikör?[5]

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten