Hauptmenü öffnen
Fritz Winter Eisengießerei

Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1951
Sitz Stadtallendorf
Leitung Jörg Rumikewitz (Vorsitzender der Geschäftsführung)
Mitarbeiterzahl ca. 3700
Umsatz ca. 700 Mio. EUR
Branche Metallindustrie
Website www.fritzwinter.de

Die Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG ist ein deutscher Gießereibetrieb, der Industrieunternehmen der Automobil-, Nutzfahrzeug- und Hydraulikindustrie mit Gussteilen beliefert.

Das Unternehmen wurde 1951 von Fritz Winter gegründet und ist in Familienbesitz. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Stadtallendorf (Hessen). Zum Unternehmen gehört ein weiterer Produktionsstandort in Laubach sowie ein Zentrum für Gussbearbeitung in Nieder-Ofleiden (Stadt Homberg/Ohm).

Die Kompetenz der Eisengießerei Fritz Winter besteht in der Entwicklung, Herstellung und dem Verkauf von Gussteilen aus Grauguss, duktilem Eisen, Gusseisen mit Vermiculargraphit und Varifer. Die Hauptprodukte sind unter anderem Zylinderblöcke und -köpfe sowie Bremsscheiben und -trommeln. Zum Kundenkreis zählen Hersteller von Pkw, Nutzfahrzeugen, Motoren, Getrieben, Achsen, Hydraulik und Heizungstechnik.

Produziert wird ein Sortiment von Gusseisen in den Qualitäten GG15-30, EN-GJL-150 bis -300 – unlegiert bis hochlegiert –, Gusseisen mit Kugelgraphit (GGG40-70, EN-GJS-400-18RT bis 700-2) sowie Gusseisen mit Vermiculargraphit (GGV 400-500) in den Gewichtsklassen 1,0 kg bis 3.000 kg.

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die mechanische Bearbeitung für Nutzfahrzeug- und PKW-Bremsscheiben / und -Bremstrommeln dar. Mit ca. 3.700 Mitarbeitern in drei Werken beträgt die Schmelzkapazität ca. 1.000.000 Tonnen Guss pro Jahr.

WeblinksBearbeiten