Hauptmenü öffnen

Fritz Seydaack

deutscher Jurist und Manager

Fritz Seydaack (* 4. März 1913 in Witten; † 24. Dezember 2004[1]) war ein deutscher Jurist und Manager.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Seydaack studierte Rechtswissenschaften und trat danach in den Dienst der Braunschweigischen Staatsverwaltung. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er stellvertretender Oberkreisdirektor des Landkreises Wolfenbüttel. 1951 kam er nach Duisburg und war dort von 1956 bis 1960 Oberstadtdirektor.

1960 wechselte er als Geschäftsführer und Vorstandsmitglied zur Helmut Horten GmbH und war später Vorstandssprecher.

Von 1970 an war er Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels.

EhrungenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Internationales Biographisches Archiv. 24/1976 vom 31. Mai 1976

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Das Tor. Zeitschrift der Düsseldorfer Jonges. 2/2005, S. 17, Online-Version (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.duesseldorferjonges.de