Hauptmenü öffnen

Friedrich I. († um 1160) war der erste Graf von Pfirt (Ferrette) im Oberelsass.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Friedrich war ein Sohn von Graf Dietrich von Mousson. Nach dem Tod des Vaters regierte er zunächst mit seinem Bruder Dietrich gemeinsam die Grafschaft.

1105 machte Friedrich umfangreiche Schenkungen für das Kloster Cluny. 1125 wurde er erstmals als comes de Ferretes (Graf von Pfirt) genannt. 1143 oder 1144 gründete er das Frauenkloster Feldbach[1] und unterstellte dieses 1144 gemeinsam mit dem Kloster St-Morand in Altkirch der Abtei Cluny als Priorate.

Ehen und NachkommenBearbeiten

Friedrich war verheiratet mit

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Feldbach Église Saint Jacques
  2. Petrissa schenkte um 1130 ihr Gut in Wollbach (Lörrach) an St. Peter, vgl. Eduard Heyck, Geschichte der Herzöge von Zähringen, 1891