Friedrich Hardt

deutscher Politiker (CDU), MdL

Friedrich Hardt (* 1. Oktober 1902 in Mönkhagen; † 2. September 1995 in Mönkhagen) war ein deutscher Politiker der CDU.

LebenBearbeiten

Hardt war Landwirt von Beruf. Er bewirtschaftete einen Hof in Mönkhagen im Kreis Stormarn.

Hardt trat Ende der 1940er Jahre der CDU bei. Er gehörte 1946 dem ersten ernannten Landtag von Schleswig-Holstein an. Ursprünglich fraktionslos schloss er sich bereits am 13. März 1946 der CDU-Fraktion als Hospitant an. Später war er Mitglied im Kreistag des Kreises Stormarn, wo er von 1955 bis 1974 Kreispräsident war[1].

Im ersten Kabinett Steltzer war Hardt vom 13. März bis 11. November 1946 stellvertretender Minister für das Gesundheitswesen. Zeitweise war er auch Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Mönkhagen.

EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1] Kreis Stormarn: Die Stormarner Kreispräsidentinnen bzw. Kreispräsidenten und ihre Amtszeiten