Hauptmenü öffnen

freekickerz ist ein deutscher YouTube-Kanal, der sich auf die Veröffentlichung von Videos rund um das Thema Fußball spezialisiert. Derzeit (Stand: Oktober 2018) ist der Kanal mit über 7 Millionen Abonnenten einer der meistabonnierten deutschen YouTube-Kanäle.[1]

freekickerz
Sprache Deutsch, Englisch
Genre Fußball
Gründung 2010
Kanäle freekickerz
Abonnenten über 7.500.000
Aufrufe über 1.890.000.000
Videos über 1.290
Netzwerk Athletia Sports
Mitglieder
  • Konstantin „Konzi“ Hert
  • Michael „Michir7“ Rauf
  • Max „antimax“ Galys
  • Tim „tim6_12“ Mohr
  • Jan „Jan1Gk“ Stemmler
  • Lukas „lukas7football“ Steinlein

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der YouTube-Kanal freekickerz wurde im Januar 2010 von Konstantin Hert, einem Studenten aus Altenriet, gegründet.[2]

InhaltBearbeiten

Der Kanal bietet Inhalte rund zum Thema Fußball. So gibt es viele sogenannte „Challenges“, in denen das freekickerz-Team gegen internationale Stars wie Robert Lewandowski, Roman Weidenfeller, Cesc Fàbregas, Thomas Müller und Mats Hummels in unterschiedlichen Fußball-Disziplinen antritt. Dazu gehören unter anderem Duelle im Elfmeter- oder Freistoßschießen.[3] Zudem gibt es Produkttests von beispielsweise Fußballschuhen oder Fußbällen. Außerdem werden Fußballprofis bezüglich ihrer Spiel- und Schussweise analysiert und den Zuschauern Tipps gegeben, wie sie ihre eigene Technik verbessern können.[4]

Auszeichnungen und NominierungenBearbeiten

  • 2015: PlayAward in der Kategorie Sports
  • 2017: Nominierung für den Webvideopreis in der Kategorie Gesamtwerk
  • 2018: Goldene Kamera Digital Award in der Kategorie "Best of Sports"
  • 2018: Nominierung für die Goldene Henne in der Kategorie Onlinestars

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Most Subscribed YouTube Channels in Germany - WatchinToday. In: watchin.today. Abgerufen am 30. April 2019.
  2. Eva Tilgner: YouTube Kanal Freekickerz: Millionen Klicks fürs Tor-Wettschießen. In: stuttgarter-zeitung.de. Stuttgarter Zeitung, 30. Juli 2015, abgerufen am 16. April 2017.
  3. Sebastian Reuter: Konstantin Hert mit Youtube-Channel freekickerz erfolgreich. In: faz.net. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. April 2016, abgerufen am 16. April 2017.
  4. Irina Idl: Freekickerz: Mit YouTube erfolgreich werden. In: welt.de. Die Welt, 3. Juni 2016, abgerufen am 16. April 2017.