Hauptmenü öffnen

Free Orbit war eine 1969 gegründete deutsche Jazz-Rock-Formation,[1] die Peter Herbolzheimer und Udo Lindenberg leiteten.

Die Band war wie folgt besetzt: Freddy Christmann und Heinz Habermann (Trompeten), Peter Herbolzheimer (Bassposaune), Frank St. Peter (Flöte, Altsaxophon), Emil Wurster (Tenorsaxophon), Rainer Vogelei (Bass), Hans Hartmann (Bass, Sitar) und Udo Lindenberg (Schlagzeug, Gesang).[1][2]

Die Band brachte ein Jahr nach ihrer Gründung eine gleichnamige Platte bei MPS heraus, auf der zehn, ausschließlich englischsprachige Titel zu hören waren,[1] die Lindenberg entweder alleine oder mit einem der Mitmusiker verfasst hatte. Udo Lindenberg sang die Titel 1 „Never Felt So Free“, 2 „Amsterdam“, 4 „What Colours Has the Soul“, 6 „All My Love Girl“ (im Duett mit Mike Brooks), 8 „Big Family“ (im Duett mit Brooks) und 10 „Flying Windmill“.

2003 wurde das Album beim Label Membran International GmbH als CD neu aufgelegt,[2][3] 2014 bei MPS/Edel.

DiskografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Free Orbit auf krautrock-musikzirkus.de
  2. a b [1]
  3. Free Orbit auf musik-sammler.de