Franziskus Hospital Bielefeld

Krankenhaus
Franziskus Hospital Bielefeld
Trägerschaft Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH
Ort Bielefeld
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Koordinaten 52° 1′ 24″ N, 8° 31′ 25″ OKoordinaten: 52° 1′ 24″ N, 8° 31′ 25″ O
Betten 378
Mitarbeiter 819
davon Ärzte 85,6
Gründung 1869
Website http://www.franziskus.de/
Franziskus Hospital Bielefeld

Das Franziskus Hospital Bielefeld ist ein Krankenhaus in katholischer Trägerschaft in der ostwestfälischen Stadt Bielefeld. Das umgangssprachlich „Klösterchen“ genannte Krankenhaus verfügt über 378 Betten, es wurden 2016 14.937 Patienten stationär und 31.791 Patienten ambulant behandelt. Seit 2003 ist das Franziskus Hospital akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover.

GeschichteBearbeiten

Pfarrer Johann Plantholt trat 1869 dafür ein, dass in Bielefeld ein katholisches Krankenhaus errichtet wird. Mit Hilfe des Paderborner Bischofs erreichte er, dass die Generaloberin der Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus in Aachen drei Ordensschwestern für diesen Zweck zur Verfügung stellte. Am 7. April 1869 wurde die Niederlassung der Schwestern im „Haus von Nazareth“ gegründet, dessen bescheidene Räumlichkeiten schon bald nicht mehr ausreichten. Durch zahlreiche Spenden konnte im folgenden Jahr ein neues Haus am Bürgerweg errichtet werden, nach der bischöflichen Weihung 1871 folgten zahlreiche weitere Anbauten. Im Ersten Weltkrieg wurden viele Kriegsverwundete behandelt, während des Nationalsozialismus blieb das Haus weitgehend autonom. Bei einem Bombenangriff im Oktober 1944 wurde das Krankenhaus stark zerstört, trotzdem wurde die Behandlung der Patienten unter lebensgefährlichen Bedingungen fortgesetzt. Nach Kriegsende blieb das Hospital beliebt, 1982 konnte ein Neubau eingeweiht werden. Die Ernennung zum Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover erfolgte 2003. Als eines der ersten Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen erlangte das Franziskus Hospital im Jahr 2000 die erfolgreiche Zertifizierung nach der DIN EN ISO 9001-Normenreihe – bis heute werden jährliche Überwachungsprüfungen durchgeführt, seit 2017 nach der DIN EN ISO 9001:2015.

Kliniken und InstituteBearbeiten

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Hämatologie, Onkologie, Immunologie
  • Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
  • Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie
  • Urologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Anästhesie
  • Radiologie und Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie und Radioonkologie
  • Belegabteilung für Zahn- und Kieferheilkunde, Mund- und Kieferchirurgie
  • Brustzentrum
  • Prostatazentrum
  • Kontinenzzentrum
  • Traumazentrum
  • Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Fitnesscenter
  • Betreutes Wohnen
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Menüservice

WeblinksBearbeiten

 Commons: Franziskus Hospital Bielefeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien