Franz-Josef Ortkemper

deutscher Bibelwissenschaftler

Franz-Josef Ortkemper (* 2. November 1939 in Beckum; † 15. Mai 2021 in Münster)[1] war ein deutscher Bibelwissenschaftler.

LebenBearbeiten

Franz-Josef Ortkemper studierte Katholische Theologie in Münster und München und wurde am 27. März 1965 zum Priester geweiht. Von 1972 bis 1979 war er Rektor im Franz-Hitze-Haus in Münster. 1979 wurde er mit einer exegetischen Dissertation zur Paulinischen Theologie promoviert. Anschließend war er zehn Jahre lang Pfarrer der Gemeinde St. Elisabeth in Recklinghausen. Von 1989 bis 2009 war er Direktor des Katholischen Bibelwerks in Stuttgart. Sein Schriftenverzeichnis umfasst hunderte Veröffentlichungen.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • Das Kreuz in der Verkündigung des Apostels Paulus. Dargestellt an den Texten der paulinischen Hauptbriefe. Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 1967.
  • Leben aus dem Glauben. Christliche Grundhaltungen nach Römer 12-13. Aschendorff, Münster 1980.
  • Ein Querdenker in der Bibel. Hinführung zum Buch Kohelet. Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 2003, ISBN 3-932203-74-7.
  • Was wir von Jesus wissen (können). Die Geschichte der Leben-Jesu-Forschung. online

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Langjähriger Bibelwerks-Chef Franz-Josef Ortkemper ist tot. Kirche+Leben, 18. Mai 2021, abgerufen am 18. Mai 2021.