Frank Morelli

Frank "Butsey" Morelli (Geburtsdatum und Tod sind unbekannt) war ein US-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und Begründer der Providence Crime Family, welche 1932 mit der Boston Crime Family vereint und als New England Crime Family bzw. später als Patriarca-Familie bekannt wurde.[1]

LebenBearbeiten

Frank Morelli war Erzählungen zufolge ein Immigrant, der sich zunächst in Brooklyn (New York) ansiedelte und später mit seiner Familie nach Providence (Rhode Island) zog.

1917 gründete Morelli die Providence Crime Family[2] und stieg in das Buchmacher- und Glücksspiel-Geschäft ein. Bis zur Zeit der Prohibition operierte er in Providence, Maine und Connecticut.

Berichten zufolge führten er und seine Brüder eine Reihe von äußerst waghalsigen Überfällen durch. Einige vermuteten auch, sie seien die Köpfe hinter den Räubern Sacco und Vanzetti gewesen.

1932 vereinte der mächtiger gewesene Filippo Buccola, Oberhaupt der Boston-Fraktion, seine Familie mit der Providence-Fraktion, wodurch die New England Crime Family entstand.[3] Morelli wurde Buccolas Unterboss und ging 1947 in den Ruhestand.

Sein Todesdatum ist unbekannt.

LiteraturBearbeiten

  • Jerry Capeci: The Complete Idiot's Guide to the Mafia. 2004, ISBN 0940159864
  • David Critchley: The Origin of Organized Crime in America: The New York City Mafia, 1891–1931, 2009, ISBN 0415990300

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Capeci, pp. 69-71
  2. Mark Silverman "Rogue Mobster" excerpt (Memento des Originals vom 6. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/crimemagazine.com Crimemagazine.com Retrieved on 05-09-2012
  3. Ford pp.38