Frank Matthias Kammel

deutscher Kunsthistoriker und Museumsleiter

Frank Matthias Kammel (* 1962) ist ein deutscher Kunsthistoriker und Direktor des Bayerischen Nationalmuseums in München.

WerdegangBearbeiten

Kammel studierte in Berlin Kunstgeschichte und Klassische Archäologie. Ab 1987 war er als Wissenschaftlicher Angestellter an der Skulpturensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin tätig.[1]

1995 wechselte er ans Germanische Nationalmuseum in Nürnberg und war dort Leiter der Skulpturensammlung und der Sammlung Historische Bauteile. Vornehmlich zur Bildhauerkunst des Mittelalters und der Frühen Neuzeit verfasste er zahlreiche Publikationen, darüber hinaus zu Museumsgeschichte und kulturhistorischen Themen.

Seit Juli 2019 ist Frank Matthias Kammel Generaldirektor des Bayerisches Nationalmuseums in München.

Bekannt wurde er auch als Experte für Religiöse Volkskunst der Fernsehsendung Kunst und Krempel im Bayerischen Rundfunk.

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • Das mittelalterliche Chorgestühl. Ein Bildtraktat von der Allgegenwart des Bösen.1991.
  • Spiegel der Seligkeit: Privates Bild und Frömmigkeit. Katalog zur Ausstellung „Spiegel der Seligkeit. Sakrale Kunst im Spätmittelalter“, 2000.
  • Mit Carola Bettina Gries: Begegnungen mit Alten Meistern – Altdeutsche Tafelmalerei auf dem Prüfstand. Beiträge zur Tagung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg 1997, 2000.
  • Adam Kraft. Die Beiträge des Kolloquiums im Germanischen Nationalmuseum, 2002.
  • Heiße Kufen: Schlittenfahren: Repräsentation, Vergnügen, Sport. Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum, 2007.
  • Charakterköpfe: Die Bildnisbüste in der Epoche der Aufklärung. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum, 2013.
  • Kriegszeit im Nationalmuseum 1914–1918. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum, 2016.
  • Mit Wibke Ottweiler: Der Deichsler-Altar: Nürnberger Kunst um 1420. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum 2016.
  • Mit Yasmin Doosry: Leibniz und die Leichtigkeit des Denkens: Historische Modelle: Kunstwerke, Medien, Visionen. Begleitband zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseums, 2016.
  • Mit Wibke Ottweiler: Adam Kraft – Der Kreuzweg. Begleitband zur Ausstellung, 2018.
  • Mit Claudia Selheim: Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns. Begleitband zur Ausstellung, 2018.
  • Mit Alfred Grimm: Silber für das Reich: Silberobjekte aus jüdischem Eigentum im Bayerischen Nationalmuseum, 2019
  • Treue Freunde: Hunde und Menschen. Deutscher Kunstverlag 2019, ISBN 978-3-422-98108-9.
  • Mit Johannes Pietsch: Structuring Fashion: Foundation Garments through History, 2020.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bayerischer Rundfunk: Religiöse Volkskunst: Dr. Frank Matthias Kammel. 1. Juli 2018 (br.de [abgerufen am 12. Januar 2020]).