Francisco Kröpfl

argentinischer Komponist
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Francisco Kröpfl (* 26. Februar 1931 in Timișoara, Rumänien) ist ein argentinischer Komponist.

LebenBearbeiten

Kröpfl studierte in Buenos Aires bei Juan Carlos Paz. 1950 wurde er Mitglied der Agrupación Nueva Música, die er seit 1956 leitete. 1959 richtete er das erste Studio für elektronische Musik Lateinamerikas ein. 1967 wurde er Direktor der Abteilung für Elektronische Musik des Centro Latinoamericano de Altos Estudios Musicales (CLAEM). Er ist Präsident der Federación Argentina de Música Electroacústica (FARME), musikalischer Leiter der Agrupación Nueva Música und Professor der Universität von Buenos Aires.

Neben Kammer- und Filmmusiken nehmen Kollektivkompositionen im Schaffen Kröpfls einen bedeutenden Platz ein.

WerkeBearbeiten