Hauptmenü öffnen

Francesco Cherubini

italienischer Geistlicher, römisch-katholischer Erzbischof und Diplomat des Heiligen Stuhls

LebenBearbeiten

Am 9. Dezember 1915 ernannte ihn Papst Benedikt XV. zum Titularerzbischof von Nicosia und bestellte ihn zum Apostolischen Delegaten in Haiti. Der Leiter der Päpstlichen Kämmerei, Kurienerzbischof Vittorio Amedeo Ranuzzi de’ Bianchi, spendete ihm am 12. Dezember desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Sekretär der Kongregation für die Ordensleute, Kurienerzbischof Donato Raffaele Sbarretti Tazza, und der Bischof von Caiazzo, Luigi Ermini. Am 2. März 1920 bestellte ihn Benedikt XV. zum Apostolischen Nuntius in Jugoslawien.

Francesco Cherubini trat am 15. Februar 1921 als Apostolischer Nuntius in Jugoslawien zurück.

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Giulio TontiApostolischer Delegat in Haiti
1915–1920
George Joseph Caruana
Apostolischer Nuntius in Jugoslawien
1920–1921
Ermenegildo Pellegrinetti