Hauptmenü öffnen

Frédéric Amorison

belgischer Radrennfahrer
Frédéric Amorison bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2008

Frédéric Amorison (* 16. Februar 1978 in Belœil) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer und späterer Sportlicher Leiter.

Frédéric Amorison fuhr 2001 als Stagiaire bei dem belgischen Radsportteam Lotto-Adecco und erhielt dort im nächsten Jahr seinen ersten regulären Vertrag. Dort gewann er im Sommer den Sparkassen Giro Bochum und eine Etappe der Tour de la Région Wallonne. Im Jahr 2010 gewann er die Dwars door het Hageland und 2011 sowie 2012 De Vlaamse Pijl.

Im Jahr 2015 wurde Frédéric Amorison Sportdirektor seines letzten Radsportteams als Aktiver, Wallonie-Bruxelles.

ErfolgeBearbeiten

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten