Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Zählung von Sonderfällen wie Touch-and-Go, Low Approach usw.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Flugbewegung ist in der Luftfahrt der zusammenfassende Begriff für Starts und Landungen.[1][2] Als statistische Größe dient die Anzahl der Flugbewegungen pro Zeitspanne vor allem zur Beschreibung und Bewertung der Kapazität und Auslastung von Flugplätzen. Dabei zählen der Start und die Landung jeweils als einzelne Flugbewegungen.[2] Auch im Hinblick auf Fluglärm spielt – neben zahlreichen weiteren Faktoren – die Anzahl an Flugbewegungen und deren Verteilung über den Tagesverlauf eine bedeutende Rolle. Große Verkehrsflughäfen wie der Hartsfield–Jackson Atlanta International Airport kommen derzeit auf bis zu 950.000 Flugbewegungen pro Jahr.

Im Kontext der Flugverkehrskontrolle und der militärischen Luftraumbeobachtung kann unter dem Begriff Flugbewegung auch allgemein die Bewegung eines Luftfahrzeuges im überwachten Luftraum verstanden werden.

Siehe auchBearbeiten

Die Liste der größten Verkehrsflughäfen bietet einen Überblick über die jährliche Anzahl von Flugbewegungen auf den größten Flughäfen weltweit.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Flugbewegung, die. In: duden.de. Bibliographisches Institut GmbH, abgerufen am 13. September 2012: „Bedeutung: Start oder Landung eines Luftfahrzeugs“
  2. a b Niels Klußmann, Arnim Malik: Lexikon der Luftfahrt. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Springer, Berlin Heidelberg New York 2012, ISBN 978-3-642-22499-7, S. 87, doi:10.1007/978-3-642-22500-0.