Hauptmenü öffnen

Florika Fink-Hooijer (* 1962 in Darmstadt) ist eine deutsche Beamtin der Europäischen Kommission und leitet seit 1. Juni 2016 als Generaldirektorin die Generaldirektion Dolmetschen (DG SCIC).

Florika Fink-Hooijer studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Lausanne und Bonn sowie der Vrije Universiteit Brussel mit Master 1988. Sie wurde 1989 an der Freien Universität Berlin mit einer Dissertation Fristlose Kündigung im Urhebervertragsrecht promoviert.

Nach kurzen Tätigkeiten für Anwaltskanzleien trat sie 1990 in den Dienst der Europäischen Union. Hier bekleidete sie zahlreiche Positionen, u. a. war sie von 1999 bis 2000 Kabinettschefin des Kommissars für Binnenmarkt Frits Bolkestein und von 2010 bis 2012 der Kommissarin Kristalina Georgiewa. Von 2012 bis 2016 amtierte sie als Direktorin in der Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz (DG ECHO).

WeblinksBearbeiten