Flensburger Fahrzeugbau

deutsches mittelständisch strukturiertes Unternehmen mit Sitz in Flensburg
FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1963
Sitz Flensburg, Deutschland
Leitung Norbert Erichsen, Geschäftsführer
Mitarbeiterzahl > 500
Umsatz ca. 140 Mio. EUR (2016)[1]
Branche Fahrzeugbau, Wehrtechnikinstandsetzung
Website www.ffg-flensburg.de

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH (FFG) ist ein deutsches mittelständisch strukturiertes Unternehmen mit Sitz in Flensburg, das im Bereich Wehrtechnikinstandsetzung, Fahrzeugbau und Fahrzeugumrüstung tätig ist.

GeschichteBearbeiten

Der Ursprung der FFG liegt in der FSG (Flensburger Schiffbau-Gesellschaft), die 1872 gegründet wurde. Ein Jahr lang baute die FSG Segelschiffe, bevor der erste Dampfer auf Kiel gelegt wurde. Besonderer Augenmerk wurde seitdem stets auf den Maschinenbau gelegt. Als die Bundeswehr in den 60er-Jahren einen Partner für die Instandsetzung von Fahrzeugen und deren Ausrüstung suchte, konnte das Unternehmen überzeugen. 1963 wurde daraufhin der Kettenfahrzeugbereich der FSG gegründet. 1980 wurde die FFG gegründet, womit die Grundlage für eine eigenständige Entwicklung gelegt war.[2] Seit mehr als 50 Jahren existiert ein Rahmenvertrag zwischen der Bundeswehr und der FFG zur Ausrüstung und Instandsetzung von gepanzerten Rad- und Kettenfahrzeugen, den dazugehörigen Antriebseinheiten und deren Einzelteilen. Heute ist das Unternehmen an der Flensburger Förde im wehrtechnischen Bereich international tätig und besitzt Kunden in über 40 Ländern weltweit.[3][4] Über die letzten zwei Jahrzehnte wuchs das Unternehmen und damit die Mitarbeiterzahl stetig, mittlerweile beschäftigt die FFG mehr als 500 Mitarbeiter. Außerdem bildet die FFG in vielseitigen kaufmännischen und gewerblichen Berufen aus. Mit konstant mehr als 40 Auszubildenden ist die FFG einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region.[5] Die FFG wurde von der Industrie- und Handelskammer (IHK) mit dem 1. Preis in der Kategorie der großen Ausbildungsbetriebe als Ausbildungsbetrieb des Jahres 2010 sowie 2014/15 ausgezeichnet.[6]

Lage des UnternehmensBearbeiten

Das Unternehmen befindet sich auf Grund seiner historischen Entwicklung direkt am Flensburger Hafen, in der sogenannten Alten Werft.[7] 2013 übernahm die FFG zudem das alte Werksgelände von Danfoss in der Neustadt, das bis in die Nordstadt hinein reicht.[8]

 
Der Bereich der Alten Werft liegt an der Kaimauer zum Hafen. (2017)

Tätigkeitsfelder /AufgabenBearbeiten

Zu den Arbeitsbereichen der FFG gehören Entwicklung, Herstellung, Umrüstung und Optimierung von gepanzerten Ketten- und Radfahrzeugen. Außerdem werden in der FFG die Reparatur und Wartung für diese Fahrzeuge getätigt. Ein weiteres Feld der FFG liegt in der Aluminiumtechnologie, von der Bearbeitung und Herstellung von CNC-Frästeilen bis hin zu Schweißkonstruktionen. Auch in den Bereichen Hydraulik, Elektrik und Oberflächentechnik ist die FFG tätig.[9] Die FFG ist in vier Sparten unterteilt:

WT/I Wehrtechnische Instandsetzung[10]Bearbeiten

WT/I ist die mitarbeiterstärkste Sparte der FFG. Die Generalüberholung und Hauptinstandsetzung erstreckt sich auf komplette Systeme sowie Haupt- und Unterbaugruppen bis hin zu Einzelteilen gepanzerter Fahrzeuge. Die Sparte WT/I hat sich in die Instandsetzung von Wehrmaterial bis hin zur Materialerhaltungsstufe 4 spezialisiert. Es werden hierbei nicht nur Baugruppen getauscht, sondern auch instand gesetzt und neue Komponenten gefertigt. Die Sparte WT/I Wehrtechnische Instandsetzung hat ihren Standort nicht nur in Flensburg. Mehr als 50 Mitarbeiter sind im Kundendienst der FFG tätig und kümmern sich weltweit als Dienstleister um Kunden und Partner der FFG.

WT/P Wehrtechnische ProgrammeBearbeiten

Die Sparte Wehrtechnische Programme befasst sich mit militärischen Fahrzeugen aller Art in der Gewichtsklasse bis ca. 40 Tonnen. Es werden Upgrade- und Modernisierungskonzepte entwickelt und Fahrzeuge modernisiert.

WT/A Antriebstechnik[11]Bearbeiten

Seit der Unternehmensgründung ist die Abteilung Antriebstechnik ein fester Bestandteil der FFG. Die Sparte hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lösungen für mobile oder stationäre Anwendungen, On- oder Offshoreapplikationen zu finden. Hierbei handelt es sich um die Neu- und Weiterentwicklung aber auch um die Instandsetzung verschiedener Motor- und Getriebevarianten, beziehungsweise kompletter Antriebslösungen. Das Leistungsspektrum im Bereich der Stahl- und Aluminiumverarbeitung reicht hierbei von der Einzelfertigung bis hin zur Konstruktion ganzer Baugruppen. Die Antriebstechnik der FFG verfügt neben einer Konstruktions- und Projektabteilung über Fertigungszentren in den Bereichen Zerspanungstechnik, Hydraulik, Elektrik und Oberflächenbehandlung.

ST Special Technology (Sondertechnik)Bearbeiten

Die Sparte Special Technology entstand aus der Sparte "Schwere Kettenfahrzeuge", deren Bezeichnung sich zunächst in "Sondertechnik" und zuletzt in Special Technology änderte. Mit dieser Sparte reagierte die FFG auf den Strukturwandel in vielen Armeen und die geänderten Ersatzanforderungen. Die Produkte reichen vom Bergepanzer (ARV) mit einem 30 Tonnen Kranarm über den Pionierpanzer (AEV) mit Knickarmbagger bis hin zum Minenräumpanzer (MC). Letzterer verfügt über einen Minenräumpflug für schnelles und sicheres taktisches Minenräumen.

TochtergesellschaftenBearbeiten

FFG Canada LTD.Bearbeiten

FFG Canada Ltd. ist ein im Februar 2012 gegründetes Joint Venture von FFG und der kanadischen Industrial Rubber Company Ltd., das unter anderem Arbeiten für das kanadische WiSENT 2 AEV Projekt auf Leopard 2-Basis ausführt. FFG Canada ist in Bathurst, New Brunswick ansässig.

FFG Umwelttechnik GmbH & Co. KGBearbeiten

Zum 1. Januar 2017 löste sich die Sparte Umwelttechnik aus dem Unternehmensverbund der FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH heraus und firmiert seitdem unter dem Namen FFG Umwelttechnik GmbH & Co. KG. Die FFG UT hat sich auf den Bau von Saug- und Spülfahrzeugen spezialisiert.

JWT Jungenthal Wehrtechnik GmbHBearbeiten

Das in Kirchen ansässige Unternehmen ist seit 2007 eine Tochtergesellschaft der FFG. Die JWT ging aus der 1885 gegründeten Arnold Jung Lokomotivfabrik hervor. Die JWT hat sich auf den Bau von Wannen und bergetechnischen Einrichtungen für gepanzerte Fahrzeuge spezialisiert und umfasst ein Fertigungsspektrum von der Neufertigung bis hin zur Instandsetzung von Baugruppen für Bergeeinrichtungen, Bremsanlagen, Tanks und Laufwerke.

Rexxon GmbHBearbeiten

Rexxon entwickelt und fertigt Klimasysteme für Schienenfahrzeuge und militärische Anwendungen. Rexxon ist ebenfalls auf dem ehemaligen Danfoss Gelände in der Nordstadt ansässig.

FTN Fahrzeugtechnik Nord GmbHBearbeiten

FTN produziert und vermietet seit 2006 Rad- und Sonderfahrzeuge und mobile Brücken. Seit 2012 arbeitet das Unternehmen unter dem Namen FTN Fahrzeugtechnik Nord GmbH.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.moneyhouse.de/FFG-Flensburger-Fahrzeugbau-Gesellschaft-mbH-Flensburg/Jahresabschluss/2016/2018-02-22
  2. https://www.wer-zu-wem.de/firma/ffg.html
  3. https://www.ffg-flensburg.de/unternehmen/anspruch/
  4. https://www.ffg-flensburg.de/unternehmen/internationale-referenzen/
  5. https://www.ffg-flensburg.de/karriere-bei-der-ffg/schule-berufsausbildung/
  6. https://www.shz.de/9291981 ©2018 2010 sowie 2014/15 war die FFG Ausbildungsbetrieb des Jahres
  7. Planinghaus, Architekten BDA, Alte Werft, Flensburg, Konzeptstudie zur Nachnutzung (Memento des Originals vom 18. November 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.planinghaus.de, abgerufen am: 28. Februar 2015
  8. https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/ffg-kauft-altes-danfoss-werk-in-flensburg-id19238.html
  9. https://www.ffg-flensburg.de/unternehmen/anspruch/
  10. https://www.ffg-flensburg.de/instandsetzung/fahrzeugsysteme/
  11. https://www.ffg-flensburg.de/fileadmin/ffg/download/FFG_Produktbroschuere_Antriebstechnik.pdf

WeblinksBearbeiten

Commons: Flensburger Fahrzeugbau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 54° 47′ 59,5″ N, 9° 25′ 38,1″ O