Hauptmenü öffnen
Normale oder de jure-Version einer Flagge? Flagge von Georgia

Die Flagge des US-Bundesstaates Georgia wurde am 8. Mai 2003 eingeführt.

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

Sie führt auf einem rot-weiß gestreiften Flaggentuch im Gösch das Siegel Georgias, umgeben von 13 Sternen, die für die 13 Gründungsstaaten der Vereinigten Staaten, einschließlich Georgias, stehen. Sie basiert auf der ersten Flagge der Konföderierten Staaten von Amerika.

Auf Spruchbändern stehen die beiden Mottos: „Wisdom, Justice, Moderation“ („Weisheit, Gerechtigkeit, Mäßigung“) und In God We Trust.“ („Wir vertrauen auf Gott.“)

Historische Flaggen im Laufe der ZeitBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Die ersten Flagge Georgias beinhaltete das Staatswappen auf blauem Grund. Die drei darauf folgenden Flaggen hatten die Flagge der Konföderierten Staaten von Amerika als Basis.

1956 wurde auf Betreiben des Gouverneurs Georgias Marvin Griffin eine neue Flagge eingeführt. Diese beinhaltete die Kriegsflagge der Konföderierten Staaten von Amerika[1]. Zu dieser Zeit befand sich die Bürgerrechtsbewegung, die für die Gleichberechtigung der Schwarzen kämpfte, auf dem Höhepunkt, und Kritiker wie der Kongressabgeordnete John Lewis sahen in der Flagge einen rassistischen Protest. Vor allem deshalb, weil sie kurz nach der Entscheidung Brown v. Board of Education angenommen wurde.[2] Von Griffin stammte auch das Zitat "The rest of the nation is looking to Georgia for the lead in segregation." (Der Rest der Nation sieht auf Georgia als führender Staat in Fragen der Rassentrennung)[3]

Während der 1990er wurde politischer Druck ausgeübt, der sich für eine Änderung der Flagge einsetzte. Dabei spielte eine Rolle, dass Georgia die Olympischen Spiele 1996 ausrichtete und die Kriegsflagge der Konföderierten auch von rassistischen Weißen, die der Idee der White Supremacy anhängen, benutzt wurde. Die National Association for the Advancement of Colored People setzte sich ebenfalls für die Änderung ein. 2001 wurde die Flagge schließlich geändert. Sofort nach der Änderung nahm die Stadt Trenton die alte Flagge als Stadtflagge an.[4] In einer 2001 durchgeführten Internet-Abstimmung der North American Vexillological Association (des Nordamerikanischen Flaggenkunde-Verbands) wurde die diese Flagge (2001–2003) zur schlechtesten Flagge aller 72 US-amerikanischen und kanadischen Bundesstaaten, Provinzen und Territorien gewählt.[5] Bemängelt wurde vor allem das komplexe Design.

2002 wurde Sonny Perdue zum Gouverneur von Georgia gewählt, der durchsetzte, dass 2003 eine neue Flagge durch die Bevölkerung Georgias in einem Referendum bestimmt werde. Diese wählte die Flagge in ihrer heutigen Form.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexander Azarian, Eden Fesshazion: The State Flag of Georgia: The 1956 Change In Its Historical Context. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) Senate Research Office, August 2000, archiviert vom Original am 3. Dezember 2007; abgerufen am 7. Oktober 2007.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.legis.state.ga.us
  2. Artikel von Congressman John Lewis (engl.) (Memento des Originals vom 12. April 2003 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.house.gov 16. Dezember 2002. Abgerufen 21. November 2006.
  3. Coleman v. Miller 1997 decision denying injunction against Governor of Georgia and the Sons of Confederate Veterans for flying the 1956 Georgia state flag. Abgerufen 21. November 2006.
  4. Rick Wyatt: Trenton, Georgia (U.S.). In: Flags of the World. 4. Juli 2009, abgerufen am 6. Juli 2010.
  5. nava.org (Memento des Originals vom 11. November 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nava.org

LiteraturBearbeiten

  • The Flag Institute (Hrsg.): Nationalflaggen der Welt. Edition Maritim, Hamburg 2000, ISBN 3-89225-402-8.
  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh 1992, ISBN 3-570-01082-1.

WeblinksBearbeiten