Hauptmenü öffnen

Die Filmkunstmesse Leipzig ist eine, seit 2001 jährlich in Leipzig stattfindende, fünftägige Messe rund um das Thema Film.

Die Messe wird von der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. veranstaltet und richtet sich vorrangig an Kinobetreiber, Verleiher und Fachleute aus der Arthouse-Branche. Einmal im Jahr werden von Montag bis Freitag Filme – weit vor dem Start im deutschen Kino – gezeigt und in Diskussionen deren Potential und mögliche Marketingstrategien diskutiert. Außerdem finden Seminare und Workshops zu aktuellen Themen im Bereich der Filmkunst statt.

An den Abenden finden dem Publikum zugängliche Vorführungen ausgewählter Filme statt, die gleichzeitig als Testscreenings dienen. Seit 2005 können die Zuschauer außerdem aus den vorgeführten Filmen einen für den Filmkunstmesse-Publikumspreis auswählen. Der Verleih des gewählten Films erhält den Preis im Wert von 2.500 EUR.

Aufführungsorte sind Passage Kino, Schauburg Leipzig und Kinobar Prager Frühling.

Seit 2004 wird auf der Filmkunstmesse Leipzig auch der Gilde-Filmpreis verliehen.

Preisträger Filmkunstmesse-PublikumspreisBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten