Hauptmenü öffnen

Fanatik ist eine 1995 erstmals produzierte täglich erscheinende Sportzeitung in türkischer Sprache. Sie wird in der Türkei, wo sie mit einer Auflage von 250.000 die auflagenstärkste Sportzeitung ist, publiziert; Verlagsort ist Istanbul. Sie ist vergleichbar mit der deutschen Zeitschrift kicker. Es existierten regionalisierte Ausgaben für den deutschen und österreichischen Markt. Verlagshaus ist Hürriyet Kurumsal, gedruckt wird die Zeitung im Berliner Format. Seit 2000 ist Fanatik Mitglied der Vereinigung European Sports Magazines. Zudem wurde die Zeitung ab 1995 auch in Deutschland vertrieben. Da jedoch die Absatzzahlen (weniger als 8000 Exemplare) in Deutschland massiv einbrachen, wurde der Deutschlandvertrieb wieder eingestellt.[3]

Fanatik

Beschreibung türkische Sportzeitung
Verlag Doğan Gazetecilik A.Ş.[1]
Erstausgabe 1995
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage 216.216 Exemplare
(netGazete[2])
Herausgeber Aydın Doğan
Weblink Fanatik

Im März 2018 wurde ihre zugehörige Dogan-Mediengruppe von der Erdoğan- und AKP-nahen Demirören Holding aufgekauft.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fanatik: Künye, abgerufen am 14. Juli 2008.
  2. wöchentliche Auflagezahlen türkischer Zeitungen (Memento des Originals vom 11. November 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.netgazete.com, netGazete, abgerufen am 14. Juli 2009.
  3. Fanatik: Milliyet und Fanatik in Deutschland eingestellt (Memento des Originals vom 6. Mai 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fanatik.so
  4. Mediengruppe wechselt Besitzer - Pro-Erdogan-Verlag kauft «Hürriyet» & Co. In: Schweizer Radio und Fernsehen. Abgerufen am 26. März 2018.