Faisal bin Bandar Al Saud

saudischer Politiker

Faisal bin Bandar Al Saud (arabisch فيصل بن بندر بن عبد العزيز آل سعود, DMG Faiṣal b. Bandar b. ʿAbd al-ʿAzīz Āl Saʿūd, auch Faisal bin Bandar bin Abdulaziz Al Saud;[1] * 1943) ist ein saudi-arabischer Politiker und Mitglied des Hauses Saud.

Faisal bin Bandar Al Saud (rechts) bei einem Gespräch mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte (2017)

LebenBearbeiten

Prinz Faisal wurde 1943 als ältester Sohn von Prinz Bandar bin Abdulaziz Al Saud geboren. Er studierte Geschichte an der König-Saud-Universität und erhielt dort 1969 seinen Abschluss.

Nach verschiedenen Posten im Verteidigungsministerium und dem Kommunikationsministerium war er von 1978 bis 1981 Assistenzvizegouverneur in der Provinz Asir, wurde im Mai 1981 Vizegouverneur derselben Provinz und war von Mai 1992 bis Januar 2015 Gouverneur der Provinz al-Qasim. Seit Januar 2015 ist er Gouverneur der Provinz Riad.[2]

Prinz Faisal ist mit seiner Cousine Prinzessin Noura bint Muhammad bin Saud Al Abdul Rahman verheiratet und Vater von vier Kindern, zwei Söhnen und zwei Töchtern.[3]

LiteraturBearbeiten

  • Sharaf Sabri: The House of Saud in Commerce: A Study of Royal Entrepreneurship in Saudi Arabia, Seite 98, 2001

WeblinksBearbeiten

Commons: Faisal bin Bandar Al Saud – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Badische Zeitung: Panik in den saudischen Palästen - Ausland - Badische Zeitung. Abgerufen am 14. April 2020.
  2. King Salman makes appointments. In: Royal Embassy, Washington DC. 29. Januar 2015, archiviert vom Original am 2. Februar 2015; abgerufen am 9. April 2020.
  3. Eintrag auf Datarabia