FC Orania Vianden

Der Football Club Orania Vianden ist ein luxemburgischer Fußballverein aus Vianden.

FC Orania Vianden
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Football Club Orania Vianden
Sitz Vianden, Luxemburg
Gründung 1936
Farben orange-schwarz
Präsident Joao Paulo Bastos Ferreira
Vorstand Jean-Paul Rickal
Website hagro.jimdo.com
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Ruben Brito
Spielstätte Terrain "Am Komp"
Plätze 1.000
Liga 2. Division – 1. Bezirk
2021/22 10. Platz

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1936 gegründet. Der Name Orania geht auf die Besitzer der Burg Vianden im 15. Jahrhundert, das Haus Oranien-Nassau, zurück.

Während der deutschen Besatzung Luxemburgs wurde der Verein zwangsweise in FV Vianden umbenannt. 1944 erfolgte die Rückbenennung in den Gründungsnamen.

Seit der Gründung spielte Orania Vianden insgesamt 12 Jahre in der zweitklassigen Ehrenpromotion, zuletzt in der Saison 1988/89. In der Coupe de Luxembourg erreichte man 1972/73 das Halbfinale und 1980/81 das Viertelfinale.

2013 gewann Orania Vianden durch einen 4:1-Sieg über den FC Kehlen den Coupe FLF, den nationalen Pokalwettbewerb für Vereine der 1., 2. und 3. Division (dritte bis fünfte Spielklasse).

Nach neun Jahren in der 1. Division (3. Liga) folgte 2018 der Abstieg in die 2. Division.

ErfolgeBearbeiten

StadionBearbeiten

Der Verein trägt seine Heimspiele auf dem Terrain „Am Komp“ aus. Hierbei handelt es sich lediglich um einen Rasenplatz (Kapazität ca. 1.000 Stehplätze) mit einer kleinen Tribüne und integriertem Vereinsheim. Unterhalb des Spielfeldes befindet sich noch ein Kunstrasenplatz, das Terrain II "Jules Bergh" (ca. 500 Plätze).

Ehemalige SpielerBearbeiten

Orania Vianden ist der Heimatverein des ehemaligen luxemburgischen Nationalspielers Eric Hoffmann (88 A-Länderspiele).

WeblinksBearbeiten