Hauptmenü öffnen

Die Experimenta ist ein ehemaliges Tankmotorschiff, das zum Ausstellungsschiff umgebaut wurde. Sie soll während der Umbauphase der Experimenta Heilbronn die Räumlichkeiten dieses Science Centers ersetzen.

Experimenta
Ende 2017 auf dem Neckar in Heilbronn
Ende 2017 auf dem Neckar in Heilbronn
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
andere Schiffsnamen
  • Schwanenwerder
  • Behringmeer
  • Roswitha
  • Primera
  • Sally
Schiffstyp Binnenschiff
Rufzeichen DJ7305
Heimathafen Heilbronn
Bauwerft Schlömer, Oldersum
Stapellauf 1973
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
104,98 m (Lüa)
Breite 9 m
Tiefgang max. 3,29 m
Maschinenanlage
Maschine Deutz-Dieselmotor
Maschinen-
leistung
1000 PS
Propeller 1
Transportkapazitäten
Sonstiges
Registrier-
nummern
ENI 02322526

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Vor dem Umbau zum Wissenschaftsschiff war der 1973 bei Schlömer in Oldersum gebaute Tanker als Sally in Terneuzen registriert; frühere Namen waren Schwanenwerder, Behringmeer, Roswitha und Primera. 1978 wurde das Schiff schon einmal umgebaut. Damals nahm die Firma Forges in Straßburg eine Verlängerung vor.[1]

Zum Ausstellungsschiff wurde das Binnenschiff bei Tinnemans[2] in Maasbracht umgebaut, was etwa acht Monate in Anspruch nahm. Von Maasbracht sollte die Experimenta in einer viertägigen Fahrt nach Heilbronn überführt werden; wegen Hochwassers musste die Fahrt allerdings unterbrochen werden, so dass die Reise insgesamt sechs Tage in Anspruch nahm. Am 15. Dezember 2017 erreichte das Schiff seinen Liegeplatz im Altneckar bei der Badstraße in Heilbronn.[3] Dort waren zwei stählerne Dalben von 17 Metern Länge vorbereitet worden, an denen das Schiff für die nächsten Monate festgemacht wurde.[4]

UmbauBearbeiten

Die Tanktrennwände wurden entfernt und ein Doppelboden eingebaut. Dieser wurde betoniert und mit einer Fußbodenheizung versehen. In dem rund 600 m² großen Deck sind zwei Labore und Schulungsräume installiert. Um niedrige Brücken passieren zu können befinden sich mittschiffs zwei Ballasttanks mit insgesamt 650 m³ Fassungsvermögen. Das Steuerhaus ist in der Höhe verstellbar.

VerwendungBearbeiten

  Teile dieses Artikels scheinen seit 2018 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

An diesem Liegeplatz soll die Experimenta ab dem 8. Januar 2018 für Mitmachausstellungen und andere Veranstaltungen, insbesondere aber auch von Schulklassen für Experimente genutzt werden. Hierfür befinden sich zwei Laborräume an Bord. Ralph Caspers und Kinder, die einen Malwettbewerb gewonnen haben, sollen Ende Januar 2018 bei der Schiffstaufe anwesend sein. Für die Zeit der Bundesgartenschau 2019 soll das Schiff seinen Liegeplatz wechseln und beim Ausstellungsgelände festgemacht werden. Anschließend soll es auf Tour gehen und in deutschen Häfen für die Experimenta werben.[4]

CommonscatBearbeiten

  Commons: ENI 02322526 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sally auf www.binnenschifferforum
  2. Carsten Friese, Neues Experimenta-Schiff passt gerade so in eine Schleuse, 4. Dezember 2017 auf www.stimme.de
  3. Carsten Friese, MS Experimenta erreicht Heilbronn, 15. Dezember 2017 auf www.stimme.de
  4. a b Carsten Friese, Laborschiff MS Experimenta kommt nach Heilbronn, in: Heilbronner Stimme, 5. Dezember 2017 (online)