Evan A. Lottman

US-amerikanischer Filmeditor

Evan A. Lottman (* 20. März 1931 in Bronx, New York City; † 25. September 2001 in Manhattan, New York City) war ein US-amerikanischer Filmeditor.

LebenBearbeiten

Nachdem Lottman sein Studium am Kenyon College in Ohio in Englisch abgeschlossen hatte, leistete er seinen Militärdienst in der United States Army als Kameramann ab. Anschließend studierte er an der USC Film School und begann seine Karriere als Schnittmeister im Fernsehen, wo er Dokumentationen schnitt. Mit dem Filmdrama Puzzle of a Downfall Child und der Krimikomödie The Man from O.R.G.Y. debütierte Lottman 1970 als Schnittmeister im Spielfilmbereich. Bereits 1973 konnte er mit einer Oscarnominierung für den Besten Schnitt die renommierteste Auszeichnung seiner Karriere erhalten. Bis zu seinem Karriereende 1994 schnitt er noch Filme wie Sophies Entscheidung, Aus Mangel an Beweisen und Der Reporter.[1]

Am 25. September 2001 verstarb Evan A. Lottman nach langer Krankheit an Speiseröhrenkrebs.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Oscar

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Evan Lottman, 70; Edited Feature Films, TV Documentaries auf latimes.com vom (englisch), abgerufen am 8. Januar 2012
  2. Evan Lottman; Film Editor; 70 auf nytimes.com vom 29. September 2001 (englisch), abgerufen am 8. Januar 2012