Eurydike (Gattin des Lykurgos)

Gattin des Lykurgos

Eurydike (altgriechisch Εὐρυδίκη Eurydíkē) oder Amphithea (Ἀμφιθέα Amphithéa)[1] ist in der griechischen Mythologie die Gattin des Lykurgos, des Königs von Nemea in Arkadien.

Sie gebar ihrem Gatten den Sohn Opheltes, der noch als Kleinkind durch einen Schlangenbiss ums Leben kam und nun, da dies vom Seher Amphiaraos als böses Vorzeichen gedeutet wurde, den Namen Archemoros („Anfang des Unheils“) erhielt.[2] Laut Otto Kern scheint Eurydike nahe verwandt zu sein mit ihrer bekannteren Namensvetterin, der Gattin des Orpheus, da diese ebenfalls an einem Schlangenbiss starb.[3]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bibliotheke des Apollodor 1,9,14
  2. Bibliotheke des Apollodor 1,9,14 und 3,6,4,1; Hyginus Mythographus, Fabulae 273
  3. Otto Kern: Eurydike 2). In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band VI,1, Stuttgart 1907, Sp. 1325.