Erromango ist eine Insel der Neuen Hebriden und ist die größte Insel in Tafea, der südlichsten Provinz von Vanuatu. Eine kleine Nebeninsel ist die 91 Meter hohe Vete Manung (Île de la Chèvre, Goat Island) (5,6 km nordöstlich, 12 ha Fläche)

Erromango
Karte von Erromango
Karte von Erromango
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Neue Hebriden
Geographische Lage 18° 48′ S, 169° 4′ OKoordinaten: 18° 48′ S, 169° 4′ O
Erromango (Vanuatu)
Erromango
Fläche 888,1 km²
Höchste Erhebung Santop
886 m
Einwohner 1950 (2009)
2,2 Einw./km²
Hauptort Potnarvin

Die höchste Erhebung bildet der Santop mit 886 m.

Im 19. Jahrhundert trug die Insel den Namen Martyr’s Island.

Auf Erromango wächst Sandelholz. Außerdem sind hier die Kauri- und Tamanubäume zu Hause. Es wurde viel abgeholzt, doch allmählich erholt sich die Natur. Zurzeit laufen Versuche, die Holzindustrie umweltverträglicher zu machen.

In der Geschichte von Erromango gab es vier Sprachen. Sie, Sorung, Ura und Utaha (Ifo). Heute wird fast nur noch Sorung and Utaha gesprochen. Vereinzelt finden sich noch Bewohner, die Ura sprechen. Die Sprachen bilden die Erromanga-Sprachen, eine Zweig der Süd-Vanuatu-Sprachen.

Am 20. November 1839 wurde auf Erromango der britische Missionar John Williams von Kannibalen getötet und verspeist.

BevölkerungsverteilungBearbeiten

Zwischen 1999 und 2009 nahm die Bevölkerung von 1560 auf 1950 zu.[1]

Zum Zeitpunkt des Zensus 2009 wurden sechs Dörfer unterschieden, mit Einwohnerzahlen (von Nord nach Süd):[2]

f1  Karte mit allen Koordinaten: OSM | WikiMap

Dorf Namensvarianten Lage Council Area Bevölkerung
Zensus 2009
Koordinaten
Port Narvin Potnarvin Nordosten North Erromango 550 !481.2524305669.207910518° 44′ 51″ S, 169° 12′ 28″ O
Dillons Bay Unpongkor Nordwesten North Erromango 750 !481.1816405669.019470518° 49′ 06″ S, 169° 01′ 10″ O
Ipota   Osten South Erromango 350 !481.1426605669.285840518° 51′ 26″ S, 169° 17′ 09″ O
Hapiland Happy Land, Demsal? Südwesten South Erromango 100 !481.1064605669.054660518° 53′ 37″ S, 169° 03′ 17″ O
South River Unorah Südwesten South Erromango 150 !481.0573805669.176410518° 56′ 33″ S, 169° 10′ 35″ O
Antioch Yawisaghuwi Süden South Erromango 50 !481.0277925669.238809518° 58′ 20″ S, 169° 14′ 20″ O

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vanuatu Volkszählung 2009
  2. V-CAP site: Aniwa, Futuna, Aneityum & Erromango Area Councils, Tafea Province

WeblinksBearbeiten