Tafea ist die südlichste Provinz des südpazifischen Inselstaats Vanuatu. Die Region umfasst die Hauptinseln Tanna, Aniwa, Futuna, Erromango und Aneityum, sowie einige kleinere Eilande, und schließt sich an die im Norden gelegene Provinz Shefa an.

Tafea
Flagge von Tafea
Geographie
Staat: Vanuatu
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: 8
Geographische Lage: 19° 30′ S, 169° 30′ OKoordinaten: 19° 30′ S, 169° 30′ O
Basisdaten
Fläche: 1628 km²
Einwohner: 32.540
Bevölkerungsdichte: 20 Einw./km²
Hauptstadt: Isangel
Lagekarte
FrankreichTafeaPenemaShefaSanmaTorba (Vanuatu)MalampaTafea in Vanuatu.svg
Über dieses Bild

Ebenso wie die Namen der übrigen fünf Provinzen ist Tafea ein Kunstwort, gebildet aus den Anfangsbuchstaben der die Provinz bildenden Hauptinseln bzw. Inselgruppen, hier Tanna, Aniwa, Futuna, Erromango und Anatom.

Auf einer Landfläche von 1628 km² leben heute 32.540 Menschen (Stand der Volkszählung 2009). Die Provinzhauptstadt Isangel liegt an der Westküste von Tanna.

Insel Hauptort Fläche
km²
Bevölkerung
2009[1]
Gipfel Höhe
(Meter)
Koordinaten
Tanna Isangel 565 28.799 Mount Tukosmera 1,084 19° 29′ 15″ S, 169° 19′ 50″ O
Aniwa Ikaokao 8 341 . 42 19° 15′ 1″ S, 169° 36′ 4″ O
Futuna Mohoun'gha 11 535 Tatafou 666 19° 31′ 47″ S, 170° 13′ 8″ O
Erromango 1) Potnarvin 975 1950 Mount Santop 886 18° 48′ 50″ S, 169° 7′ 22″ O
Aneityum 2) Anelgauhat 162 915 Mount Inrerow Atahein 852 20° 11′ 18″ S, 169° 49′ 34″ O
Tafea Isangel 1.721 32.540 Mount Tukosmera 1,084 19° 30′ S, 169° 30′ O


1) einschließlich Vete Manung (Île de la Chèvre, Goat Island) (5,6 km nordöstlich, 12 ha Fläche)
2) einschließlich Inyeug (0,6 km südwestlich, Flughafen von Aneityum), jedoch ohne die abgelegenen, umstrittenen Matthew- und Hunterinseln, die von den Bewohnern von Aneityum als Eigentum betrachtet werden

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vanuatu: Volkszählung 2009