Emil Specht

deutscher Tontechniker

Emil Specht (* 6. Juli 1910[1] in Heidelberg, Deutsches Reich; † nach 1960) war ein deutscher Tontechniker beim heimischen Film.

Leben und WirkenBearbeiten

Emil Specht ließ sich bereits als später Teenager zum Tontechniker ausbilden und stieß, noch keine 20 Jahre alt, als verantwortlicher Tonmann zum Film. Für die Aafa-Film aber auch mehrere andere kleine Produktionsfirmen überwachte der gebürtige Heidelberger bereits 1930, dem ersten Jahr mit überwiegender Tonfilmproduktion in Deutschland, die Tongebung bei einer Reihe von Unterhaltungsfilmproduktionen. Die kommenden anderthalb Jahrzehnte bis Kriegsende 1945 war Specht einer der gefragtesten Vertreter seines Berufsstandes und arbeitete dort mit Spitzenregisseuren wie G. W. Pabst, Richard Oswald, Arnold Fanck, Luis Trenker und Helmut Käutner zusammen. Bei Kriegsende nahm der in Berlin-Lichterfelde lebende Specht, der gelegentlich auch als Produktionsleiter gearbeitet hatte, weitestgehend Abschied von seiner alten Tätigkeit. Wann und wo er verstarb ist derzeit unbekannt.

FilmografieBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Glenzdorfs Internationales Film-Lexikon, Dritter Band, Bad Münder 1961, S. 1636

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Emil Specht in den Akten der Reichskulturkammer/Reichsfilmkammer

WeblinksBearbeiten